: Tausende demonstrieren in Berlin gegen Homophobie

Berlin (dpa) - Zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie haben in Berlin mehrere tausend Menschen demonstriert. Im Rahmen eines Protestmarsch gegen Schwulenfeindlichkeit fand eine Kundgebung des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg an der Gedenktafel für die homosexuellen Opfer des Nationalsozialismus am Nollendorfplatz statt. Anschließend hinterließen Hunderte Menschen Handabdrücke in den sechs Regenbogenfarben auf einer großen Leinwand.

Empfehlungen für den news.de-Leser