Gesellschaft: Prinz Charles und Camilla besuchen Kanada

Halifax - Kanada bekommt königlichen Besuch. Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Frau Camilla, Herzogin von Cornwall, werden am Sonntagabend in Halifax in Nova Scotia, ganz im Osten des Landes, erwartet.

Prinz Charles und Camilla besuchen Kanada Bild: Andy Rain/dpa

Ein Auslandsbesuch ist es für beide Seiten nicht: Königin Elizabeth ist nach wie vor das Staatsoberhaupt des Commonwealth-Mitglieds Kanada und wenn Sohn Charles einmal nachfolgt, wird auch er es sein - obwohl die Befugnisse nur auf dem Papier stehen.

Charles und Camilla wollen sich mit Bauern, Forstarbeitern und Studenten treffen, den Geburtstag der 1901 gestorbenen Königin Victoria feiern und sind Gast bei verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen. Während er ein Schutzprojekt für Eisbären besucht, geht sie ins Ballett. Beide werden an vier Tagen außer in Nova Scotia noch in Prinz Edwards Island und Manitoba sein. Für Camilla ist es der dritte Besuch, für Charles schon der 17.

Das königliche Paar bekommt allerdings auch Gegenwind: Erst vor Tagen hat sich eine Untergruppe der Bewegung «Bürger für eine Republik Kanada» in Halifax gegründet. Der Verband befürchtet zwar keine Fremdbestimmung, sieht die Kosten für die Monarchie aber als rausgeworfenes Geld. Diese Kritiker sind aber in der Minderheit.

Besuchsprogramm

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser