: Neue Buschbrände in Kalifornien zerstören Häuser

Los Angeles (dpa) - Mehrere Buschbrände sind in Südkalifornien ausgebrochen. Nach Angaben der Behörden wurden im Umkreis der Stadt Carlsbad 15 000 Anwohner aufgefordert, ihre Häuser vorsichtshalber zu verlassen. Wie der Sender CNN berichtete, sind mindestens 20 Gebäude abgebrannt. Bei heißen Temperaturen, extremer Trockenheit und starken Winden wurde die Brandgefahr als ungewöhnlich hoch eingestuft. Der Western der USA leidet derzeit unter einer schweren Dürre.

Empfehlungen für den news.de-Leser