: Fünf kleine Mädchen missbraucht - Verdächtiger gesteht

Mönchengladbach (dpa) - Die Polizei hat in Mönchengladbach einen mutmaßlichen Sexualstraftäter festgenommen, der in wenigen Wochen fünf kleine Mädchen missbraucht haben soll. Der 20-Jährige habe alle Taten gestanden, sagte ein Polizeisprecher in Nordrhein-Westfalen. Seinen Opfern habe er entlang des Flüsschens Niers aufgelauert. Am vergangenen Freitag habe er eine Zehnjährige missbraucht. Die Schülerin habe eine sehr gute Täterbeschreibung abgeben können, die gemeinsam mit dem Tipp einer Zeugin zum Fahndungserfolg geführt habe.

Empfehlungen für den news.de-Leser