Gesellschaft: Tausende Brasilianer fordern Legalisierung von Marihuana

Rio de Janeiro - Tausende Menschen sind in Rio de Janeiro auf die Straße gegangen, um die Legalisierung des Marihuana-Konsums zu fordern. Die Demonstranten verlangten, Cannabis in Brasilien zum Eigenverbrauch und für therapeutische Zwecke zuzulassen.

Tausende Brasilianer fordern Legalisierung von Marihuana Bild: Sandro Pereyra/dpa

Damit könne auch der illegale Drogenhandel zurückgedrängt werden. Am Rande der friedlichen Kundgebung am Samstagabend (Ortszeit) wurden vier Menschen festgenommen, weil sie öffentlich Joints rauchten. Die Polizei sprach von rund 12 000 Teilnehmern. Im benachbarten Uruguay war vergangene Woche ein Gesetz in Kraft getreten, das den Anbau und Verkauf von Marihuana unter staatlicher Kontrolle erlaubt.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • Werner Stumph

    18.02.2016 20:24

    Wird hier auch dringend nötig! Die Mehrheit glaubt immer noch, dass es sich um eine "Teufels" - Pflanze handelt und wissen nichts von der medizinischen und therapeutischen Wirkung. Wenn man dann auch noch unsere Drogenbeauftragte hört, kommt man zu dem Schluß: Inkompetenz hat einen Namen - Marlene Mortler...

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser