: ESC 2014: Österreich siegt, Deutschland Platz 18

Kopenhagen (dpa) - Mit der vollbärtigen Dragqueen Conchita Wurst und ihrer pompösen Popballade «Rise Like A Phoenix» hat Österreich den Eurovision Song Contest gewonnen. Damit siegte die Alpenrepublik nach 1966 mit Udo Jürgens zum zweiten Mal bei dem traditionsreichen Liederwettbewerb. Der Grand Prix wird somit im kommenden Jahr wahrscheinlich in Wien ausgetragen, wenn sich das Siegerland für die Hauptstadt entscheidet. Deutschland landete in Kopenhagen mit dem Polka-Popsong «Is It Right» von Elaiza auf Platz 18. Insgesamt 26 Lieder konkurrierten beim Finale um den Sieg.

Empfehlungen für den news.de-Leser