: Ermittlungen wegen Missbrauchs gegen Odenwald-Lehrer eingestellt

Darmstadt (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat ein Ermittlungsverfahren gegen einen Lehrer der Odenwaldschule wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern eingestellt. Schüler hatten verdächtige Beobachtungen gemeldet, die Vernehmungen hätten jedoch «keine Anhaltspunkte für strafbare Missbrauchshandlungen des Lehrers ergeben», teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt mit. Die Ermittlungen gegen den kürzlich fristlos entlassenen Lehrer wegen des Verdachts des Besitzes von Kinderpornografie gehen aber weiter. Der 32-Jährige hatte zugegeben, Kinderpornos heruntergeladen zu haben.

Empfehlungen für den news.de-Leser