: Heftiges Erdbeben erschüttert Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Ein schweres Erdbeben hat die Mitte und den Süden Mexikos erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 6,4 lag in der Nähe der Ortschaft Tecpan an der Pazifikküste, wie die staatliche Erdbebenwarte mitteilte. In sechs Bundesstaaten wurden die Rettungskräfte in Einsatzbereitschaft versetzt. Nahe dem Zentrum des Bebens stürzte eine Brücke ein. Im etwa 400 Kilometer entfernten Mexiko-Stadt brach eine Treppe zusammen - zahlreiche Büros wurden geräumt. Die Zivilschutzbehörde warnte vor Nachbeben.

Empfehlungen für den news.de-Leser