: Mutter von drei toten Kindern unter Mordverdacht

Münster (dpa) - Die drei im Münsterland tot aufgefundenen Kinder sind nach Erkenntnissen der Ermittler Opfer einer Verzweiflungstat der Mutter geworden. Gegen die 39-Jährige werde Haftbefehl wegen Mordes beantragt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Kinder im Alter von drei, vier und elf Jahren seien an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Die Frau konnte wiederbelebt werden. Sie hatte einen Abschiedsbrief geschrieben und auf einem Zettel vor Kohlenmonoxid gewarnt. Im Schlafzimmer standen zwei Holzkohlegrills.

Empfehlungen für den news.de-Leser