: Abschiedsbrief nach Familientragödie mit drei Toten gefunden

Berlin (dpa) - Nach einer Familientragödie mit drei Toten in Berlin hat die Polizei einen Abschiedsbrief des mutmaßlichen Täters gefunden. In einem Hochhaus hatten seit mehreren Tagen die Leichen einer 41-jährigen Frau und ihres zehnjährigen Sohns gelegen. Der Lebensgefährte der Frau soll die beiden getötet haben. Am Abend sprang der 46-Jährige aus dem Hochhaus in den Tod. Ein Brief lag laut Polizei in der Wohnung des Mannes. Darin äußert er sich zu den Taten. Zu den Hintergründen machte die Polizei keine Angaben.

Empfehlungen für den news.de-Leser