: 2100 Tote nach Schlammlawine in Afghanistan befürchtet

Kabul (dpa) - Nach einer Schlammlawine in der afghanischen Provinz Badachschan werden Behördenangaben zufolge 2100 Tote befürchtet. Das sagte der Sprecher des Provinzgouveneurs, Naveed Ferotan.

Empfehlungen für den news.de-Leser