Fernsehen: Silke Bodenbender fürchtet sich im Keller

München – Die Schauspielerin Silke Bodenbender geht ungern in Keller. «Wenn ich bei uns im Mietshaus etwas aus dem Keller holen muss, renne ich meist schnell hinein und bin auch ganz schnell wieder draußen.»

Silke Bodenbender fürchtet sich im Keller Bild: Henning Kaiser/dpa

Dies verriet die 40-Jährige anlässlich ihres TV-Thrillers «Die Tote in der Berghütte» (5. Mai, 20.15 Uhr im ZDF). Die Möglichkeit, im dunklen Keller eingesperrt zu werden, findet sie unheimlich. «Vielleicht liegt es ja an den Horrorgeschichten, die man sich in der Kindheit erzählt hat», erklärt sie sich ihre Ängste. Im Wald oder - wie im Film - nachts auf einer einsamen Berghütte habe sie dagegen keine Angst.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser