Computer: Firefox in Mac OS X installieren

Meerbusch - Wer auf einem Mac-Rechner einen anderen Browser als Safari installieren möchte, bekommt einige Fehlermeldungen präsentiert. Mit einem Trick ist das Installieren aber problemlos möglich.

Firefox in Mac OS X installieren Bild: dpa

Wenn ein Apple-Benutzer versucht, auf seinem Mac einen anderen Browser zu installieren und damit Safari untreu zu werden, bekommt er eine Fehlermeldung angezeigt: «Ihre Sicherheitseinstellungen erlauben nur die Installation von Apps aus dem Mac App Store». Der Hinweis soll der Sicherheit dienen, damit Programme nicht aus anderen Quellen als dem offiziellen App Store eingerichtet werden können. Denn während Apple Programme vor der Veröffentlichung prüft, gibt es das bei anderen Downloads nicht immer.

Bei Bedarf lässt sich der Download-Schutz von OS X aber umgehen: Dazu einfach statt des Doppelklicks auf die heruntergeladene Datei (etwa Mozilla Firefox) rechtsklicken und «Öffnen» wählen. Dann erscheint ein vorher nicht sichtbarer Knopf «Öffnen». Für die aktuell gewählte Datei merkt OS X sich, dass die Datei manuell als ungefährlich eingestuft wurde. Wer auf den Schutz komplett verzichten möchte, kann diese Sicherheitsfunktion auch generell deaktivieren.

Mehr Computer-Tipps

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser