27.03.2014, 11.37 Uhr

Sexy Dance-Moves: Männer, so erobert ihr Tanzfläche und Frauen!

Die Mädels strampeln sich auf der Tanzfläche ab, die Jungs starren zu und trinken Bier. Damit sich das endlich ändert, gibt es jetzt konkrete Tanz-Tipps für Männer: Forscher haben Frauen die unterschiedlichen Dance-Moves bewerten lassen. Hier erfahren Sie, wie Sie sexy tanzen:

Frauen sind bekanntlich hyperkritische Wesen. Deshalb stehen wohl auch viele Männer lieber mit Bier an der zur Musik zu schütteln. Sie wollen sich einfach ungern dem Spott der spitzzüngigen Damenschaft hingeben.

Schade eigentlich, denn es ist doch eigentlich viel lustiger, sich gemeinsam zum Affen zu machen!

So gewinnen Sie Frauenherzen auf der Tanzfläche:

Doch jetzt haben Evolutionsbiologen die frohe Botschaft für die Menschheit entdeckt, mit der Frauen und Männer auf dem Tanzboden wieder zusammenkommen: Die Forscher fanden heraus, welche Tanzbewegungen bei Frauen besonders gut ankommen, berichtet die «Washington Post».

FOTOS: Let's Dance - Let's Christmas Magdalena Brzeska sticht Sophia Thomalla aus
zurück Weiter Der Moment der Entscheidung: Magdalena Brzeska (links) kann den Sieg noch gar nicht fassen. (Foto) Foto: RTL / Stefan Gregorowius Kamera

1. Arme sind unwichtig

Ganz wichtig: Das Bier darf ruhig in der Hand bleiben. Denn die Armbewegungen sind den Damen offenbar völlig egal. Hauptsache, der Körper schwingt, und das bitte wild!

VIDEO: So kriegen Sie Frauen auf der Tanzfläche rum
Video: Youtube (Uni Göttingen)

2. Große wilde Bewegungen von Rumpf, Kopf und Nacken

Große und verschiedenartige Schwingungen des Rumpfes kombiniert mit ebensolchen Bewegungen von Kopf und Nacken erwecken bei Frauen den Eindruck eines guten Tänzers.

3. Schnelle Beine

Ein Blick auf John Travolta in «Saturday Night Fever» lohnt sich allemal: Schnelle Beinbewegungen, bei denen sich vor allem das rechte Knie beugt und dreht, machen Sie in Frauenaugen zum Tanzflächenguru. Das linke Knie können Sie vernachlässigen.

Herausgefunden haben dies Forscher aus Göttingen und dem britischen Newcastle. Sie filmten Männer, die auf unterschiedliche Weise tanzten, übertrugen die Bewegungen auf Avatare und ließen dann Frauen entscheiden, was sie am stärksten anmachte.

So Jungs, das wollen wir jetzt aber auch sehen! Aber Vorsicht, dass das Bier nicht überschwappt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

iwi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser