Nichts für schwache Nerven: Dieser Videoclip beschert Ihnen schlaflose Nächte

Sie sinken jeden Abend ruhig in die Kissen und schlafen wie ein Murmeltier bis zum nächsten Morgen durch? Dann haben Sie diesen Videoclip garantiert noch nicht gesehen. Ein Warnhinweis vorab: Schlaflose Nächte und Panik sind garantiert.

Der wohl kürzeste Horrorfilm der Welt mit echtem Gruselpotenzial macht derzeit im Internet Furore. «Lights Out» - zu deutsch «Licht aus» - ist gerade mal zwei Minuten und 38 Sekunden lang, lässt aber jedem noch so Hartgesottenen das Blut in den Adern gefrieren. Das Mini-Werk des Regisseurs David F. Sandberg, der sich die Story auch ausgedacht hat, wurde zwar schon im vergangenen Jahr veröffentlicht, aber erst jetzt von der Netzgemeinde wiederentdeckt.

Gruseliges Meisterwerk von David F. Sandberg

Die Handlung ist zwar simpel, aber nervenzerreißend umgesetzt. Zu sehen ist eine junge Frau, gespielt von Lotta Losten, die abends allein in ihre Wohnung kommt. Der Zuschauer wird Zeuge, wie sich die Protagonistin zum Zubettgehen vorbereitet. Doch gerade, als sie das Licht im Flur ausschalten will, bemerkt sie eine mysteriöse Schattengestalt an der Wand. Der Nervenkitzel wird noch gesteigert, als die Erscheinung verschwindet, sobald die junge Frau das Licht wieder anschaltet. Knarrende Geräusche machen das Horror-Szenario perfekt.

Kein Wunder, dass die Protagonistin von «Lights Out» danach nicht seelenruhig in ihr Bett schlüpft und friedlich einschläft. Vielmehr sind Schlafstörungen garantiert: Lotta Losten geht auf Nummer sicher und lässt das Licht angeschaltet. Als dieses unheimlich zu flackern beginnt, verkriecht sie sich unter der Bettdecke - schließlich weiß jeder seit Kindertagen, dass es dort am sichersten ist. Im Fall von Lotta Losten ist dieser Rückzugsort jedoch nicht die beste Wahl - denn gerade, als sie sich in Sicherheit wiegt, wird enthüllt, woher die mysteriösen Schatten und Geräusche kamen.

Achtung, dieser Clip ist nichts für schwache Herzen!

Sie möchten sich selbst davon überzeugen, dass zweieinhalb Minuten so viel Horror-Potenzial haben können? Dann schauen Sie sich «Lights Out» doch einfach an. Unsere gutgemeinte Warnung vorweg: Wenn Sie ein schwaches Herz haben oder sehr zartbesaitet sind, sollten Sie um diesen Clip lieber einen großen Bogen machen.

VIDEO: Dieses Horrorvideo ist nichts für zarte Gemüter
Video: youtube.com/ponysmasher

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser