12.02.2014, 11.33 Uhr

Schwanger mit eineiigen Drillingen: Lotto-Sechser im Bauch

Es ist unwahrscheinlicher als ein Lotto-Sechser mit Superzahl - umso größer die Überraschung, als Anna Bowleski von den drei eineiigen Kindern in ihrem Bauch erfährt! In der 27. Schwangerschaftswoche hat sie so gleich dreifachen Grund zum Strahlen - oder doch nicht?

Anna Bowleski aus Reckenfeld ist mittlerweile in der 27. Schwangerschaftswoche. RTL berichtete von ihrem Schock, als sie von dem großen Glück - oder zumindest der großen Überraschung - in ihrem Bauch erfährt: Sie ist schwanger mit eineiigen Drillingen. Doch diese dreifachen Mutterfreuden bergen auch Risiken.

Risikoschwangerschaft mit Drillingen

Regelmäßig, so RTL, müsse der Zustand der Drillinge per Ultraschall kontrolliert werden. Doktor Ralf Schmitz erklärt, was die Gefahr der Drillingsschwangerschaft ausmacht: «Das große Problem bei eineiigen Schwangerschaften ist, dass es nur eine Plazenta gibt. Der sogenannte Mutterkuchen versorgt die Kinder.» Somit müsse eine Plazenta, die normalerweise nur für ein einzelnes Kind zu sorgen hat, nun bis zur Geburt drei Babys ernähren.

FOTOS: Schwangere Promis Hollywoods liebstes Accessoire

Gesunde Drillinge im Bauch

Aber die werdende Mutter kann aufatmen: Dem neuesten RTL-Bericht zufolge seien die Drillinge wohlauf - und wiegen bereits jetzt, in der 27. Schwangerschaftswoche, zwischen 800 und 1000 Gramm. Bis zur Geburt soll sich das noch verdoppeln. Da dürfte Anna Bowleski froh über den Kaiserschnitt sein, der voraussichtlich im achten Monat die Säuglinge holen soll.

Soweit will die Drillings-Mama jedoch noch gar nicht in die Zukunft blicken. «Ich mach mir da jetzt keine Gedanken und mach mich auch nicht verrückt», sagt sie zu ausstehenden Aufgaben wie etwa dem Kinderzimmer. «Sonst hätte ich immer unruhige Nächte. Das tut den Kindern nicht gut und mir auch nicht.»

Baby nach Wunsch - So geht's
Künstliche Befruchtung
zurück Weiter

1 von 8

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser