Von news.de-Redakteurin Franziska Obst - 07.12.2013, 08.00 Uhr

SM-Paare im Alltag: Wenn die Partnerin aus dem Hundenapf trinkt

Spätestens seit «50 Shades of Grey» ist SM kein Tabu-Thema mehr. Doch wie lebt man seine sexuellen Neigungen für Peitschenschläge und Machtspielchen im Alltag aus? Ein junges Paar gibt einen Einblick in seinen Beziehungsalltag mit Halsband und Hundeleine, in das Leben eines Herren und seiner Sklavin - 24 Stunden am Tag.

In einer Problemen wohl schnell das Handtuch werfen.

Der Reality-Check des Sadomaso-Erfolgs
«Fifty Shades of Grey»
zurück Weiter

1 von 11

Wie lebe ich meine Neigungen für SM im Alltag aus?

Schwieriger kann es beispielsweise schon dann werden, wenn es sich um keine «normale», sondern um eine SM-Beziehung handelt. Denn nicht immer ist es leicht, das doch eher unorthodoxe Beziehungsgefüge «Herr und Sklavin» und die eigenen sadomasochistischen Neigungen in den normalen Alltag zu integrieren.

Denn anders als bei einer Sadomasochismus-Session leben die Paare ihre Vorliebe für die außergewöhnlichen Sexpraktiken 24 Stunden am Tag aus - so auch die Autoren Devina Weiss und Dominik Schenk.

Er ist der Herr, sie seine Sklavin. Er hält die Leine und sie trägt das Halsband. Durch diese klaren Rollenverteilungen entstehen im Leben der beiden SM-Liebhaber nicht nur lustige, sondern auch schwierige und kontroverse Situationen, die sie gemeinsam lösen müssen.

Lesen Sie exklusiv bei news.de einen Auszug aus «Liebe auf den ersten Hieb»:

«Wir wollen darüber schreiben, wie man mit Leine und Halsband als Paar glücklich bleibt oder es noch wird. Wir haben in unserer Anfangszeit einen solchen Ratgeber vermisst, ein bisschen Orientierung zwischen Haushalt machen und Peitschen aussuchen.

Manche scheitern bereits an der ersten gemeinsamen Wohnung, und da soll man auch noch ein Machtgefälle in die Partnerschaft integrieren? Erzählt man Oma, Opa und den Geschwistern, dass die eigene Partnerin aus dem Hundenapf trinkt? Was sollte man beachten beim ersten Date, wie geht man um mit Eifersucht, Tabus und Grenzen - und wer macht eigentlich den Abwasch?

FOTOS: Sextherapie Fünf Schritte zu mehr Lust an der Lust

Das alles können schwierige Themen in einer Beziehung sein, erst recht wenn einer Herr und einer Sklave ist. Uns ist aufgefallen, dass sich ein recht eindimensionales Bild ergibt, wenn man durch die gängige Literatur blättert. Doch wir wollen nicht nur andere Themen, wir wollen auch eine andere Herangehensweise, denn SM darf tatsächlich Spaß machen.»

Sadomaso trifft Alltag

Einen Ratgeber wie diesen haben sich die Autoren am Anfang ihrer Beziehung selbst gewünscht. Denn die Eingliederung der eigenen SM-Vorlieben in den normalen Alltag ist schwieriger, als man vielleicht meinen mag.

«Wie streitet man sich, wenn der eine Partner - der Herr - immer Recht hat?» oder «Wie erkläre ich meinen Verwandten unsere Beziehung?» sind Fragen, die in der bisherigen Literatur nicht beantwortet werden. Doch diese Lücke schließen Devina Weiss und Dominik Schenk nun und geben die Anworten darauf mit einem Augenzwinkern.

Sex rund um den Globus
Durex-Studie
zurück Weiter

1 von 11

Hier können Sie«Liebe auf den ersten Hieb» direkt bestellen!

Autoren: Devina Weiss und Dominik Schenk
Titel: «Liebe auf den ersten Hieb»
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Umfang: ca. 288 Seiten
Preis: 9,95 Euro

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser