Wintereinbruch Der Schnee lässt es richtig krachen

Wintereinbruch
1000 Worte für Schnee - oder doch nur Mehl?

Was der Kinder Freude ist, treibt Autofahrer in Sachsen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg zur Verzweiflung. Dichte Schneedecken haben in den Bundesländern für dutzende Unfälle gesorgt - und ein erstes Todesopfer gefordert.

Der Winter ist da: Im Erzgebirge und im Thüringer Wald hat starker Schneefall Straßenglätte verursacht. Am Donnerstagmorgen blieben mehrere Lastwagen liegen, wie die Polizei in Chemnitz und in Saalfeld mitteilte. Der Deutsche Wetterdienst gab für Sachsen eine Unwetterwarnung heraus. Auf dem Fichtelberg seien in den Morgenstunden 13 Zentimeter Schnee gefallen, im thüringischem Neuhaus 15 Zentimeter, teilte der Deutsche Wetterdienst in Leipzig mit.

In Bayerisch-Schwaben meldete die Polizei 25 witterungsbedingte Verkehrsunfälle in den Morgenstunden. Bei einem Autounfall auf der A 7 bei Hopferau gab es das erste witterungsbedingte Todesopfer. Ein Mann war am frühen Morgen von der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn abgekommen und überschlug sich mehrfach. Dabei wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Im angrenzenden östlichen Baden-Württemberg standen mehrere Lastwagen aufgrund des Schnees quer und verursachten Verkehrsbehinderungen.

Zahlreiche Tipps, wie Sie gut durch den Winter kommen, finden Sie im Winter-Wisser-Dossier von news.de.

ham/news.de/dpa/dapd

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Pazifiko
  • Kommentar 1
  • 15.12.2012 00:41

In einer Schmarotzerrepublik investiert ein Arbeitnehmer viel Geld in ein Auto aus heimischer Produktion um damit zur Arbeit zu fahren zwecks Einkommen für seine Familie und sich sowie nebenbei auch den Staat (Steuerabgaben), und um nach einem Unfall mit Totalschaden auf dem Arbeitsweg keine Steuererleichterung zur Abmilderung noch bestehender Restfinanzierung zu bekommen, während Bezieher von staatlichen Fürsorgemitteln Prämien im Rahmen eines Konsumpaketes zur Förderung der nationalen Wirtschaft erhalten, mit der sie sich letztlich doch nur billige Vehikel aus Niedriglohnländern finanzieren!

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Umfrage
Hier an weiteren Umfragen teilnehmen!
Der Winter ist da. Worauf freuen Sie sich am meisten?


news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige