One Pound Fish Fischhändler bekommt Plattenvertrag

One Pound Fish
Der Hit vom Fischstand
Video: Youtube

Der leiernde Gesang setzt sich sofort ins Ohr. «One Pound Fish», der selbst erfundene Song eines Londoner Fischverkäufers, ist zum YouTube-Hit avanciert. Jetzt hat der Sänger sogar einen Plattenvertrag.

Er ist der Star auf dem Londoner Markt. «Come one ladies, come on ladies, one pound fiiiish», singt Muhammad Shahid-Nazir, dazu bewegt er Zeige- und Mittelfinger in einer Lockbewegung. Mit seinem selbst erfundenen Verkaufssong über Fisch für ein Pfund ist der Fischhändler aus Pakistan zum Star geworden. Vier Millionen Klicks auf YouTube hat das Video bereits eingeheimst, das der Webdesigner Colin Miller einstellte.

«Have a have a look, one pound fish, very very good, one pound fish...» Muhammad kommt richtig in Fahrt. Bald soll er das auch im Tonstudio dürfen, denn Warner Music haben den Fischverkäufer unter Vertrag genommen. 

Britische Zeitungen hatten berichtet, der Fischhändler schreie nicht gerne und habe sich deshalb entschieden, seine Ware mit einem Lied auf dem Markt anzupreisen. Er sei vor mehr als einem Jahr aus Pakistan nach London gekommen, um Geld für seine Frau und seine vier Kinder zu verdienen.

Straßenmusiker
Promis, die auf dem Asphalt begannen

iwi/news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig