Nach Wasserrohrbruch Schlammlawine überflutet Stuttgart

Eine Schlammlawine hat in Stuttgart schwere Schäden hinterlassen. (Foto)
Eine Schlammlawine hat in Stuttgart schwere Schäden hinterlassen. Bild: dapd

Von Antje Pöhner
Wasser- und Schlammmassen haben nach einem Wasserrohrbruch in Stuttgart schwere Schäden angerichtet. Mehrere Häuser wurden evakuiert und deren Bewohner in Sicherheit gebracht.

Ein Hang wurde teilweise abgetragen, Steine und Geröll blockierten Straßen und Gleise der Stadtbahn. Verletzt wurde niemand. Gegen 7.20 Uhr war den Angaben zufolge ein großes Wasserrohr in Hanglage geplatzt. Ein «sehr starker Wasserschwall» habe sich daraufhin den Hang hinunter ergossen.

Die Feuerwehr sprach von Zehntausenden Litern. Die Wasser- und Schlammmassen überfluteten die sogenannte Kaltentaler Abfahrt von Vaihingen nach Stuttgart sowie eine Strecke der Stuttgarter Stadtbahn. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Stadtverkehr. Die Linie 1 der Stadtbahn war blockiert. Der Feuerwehr gelang es, den Wasserfluss zügig zu stoppen.

Naturkatastrophen
Wann die Welt in Deutschland untergeht

Tauchergruppe angefordert

 

Ein Sprecher der Feuerwehr sprach von zwischenzeitlich «dramatischen Zuständen». Zur Sicherheit wurde eine Tauchergruppe der Feuerwehr angefordert. Ein Wohnhaus war durch das Wasser komplett umspült worden. Die beiden Bewohner sowie ein Hund und eine Katze wurden von den Rettungskräften befreit. Die Feuerwehr war mit knapp 50 Helfern im Einsatz.

Laut Polizei wurden vier bis fünf Häuser evakuiert, bis zu zehn Menschen in Sicherheit gebracht. Geologen und Statiker wurden angefordert, um die teilweise unterspülten Gebäude auf ihre Standsicherheit zu prüfen. Zunächst war nicht klar, ob die Häuser weiterhin bewohnbar sind.

Wie hoch die Schäden sind, war am Samstag noch nicht abzusehen. Die Feuerwehr war am Mittag damit beschäftigt, die Kaltentaler Abfahrt - eine wichtige Verkehrsader in Stuttgart - von den Schlamm und Geröll zu reinigen.

wam/news.de/dapd

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig