Hitzewelle über Deutschland Die heißesten Fotos des Sommers

Endlich wieder Sommer
So heiß ist Deutschland wirklich

Achtung, Hitzerekord! Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte wird der heutige Sonntag vielerorts wohl der wärmste Tag des Jahres. Und auch an den folgenden Tagen gibt der Sommer noch einmal alles.

Mit Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke hat Hoch Achim das womöglich heißeste Wochenende des Jahres eingeläutet. Vor allem im Südwesten war es hochsommerlich warm, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

Örtlich seien Temperaturen von mehr als 33 Grad gemessen worden, etwa in Trier (33,2 Grad) und in Bernkastel-Kues (33,1 Grad). Während das Hoch für den Sonnenschein verantwortlich ist, lenkt Tief Xenja mit südlicher Luftströmung heiße Luft nach Deutschland. Im Osten und an der Küste war es etwas kühler. Zwischen Elbe und Oder lagen die Höchsttemperaturen flächendeckend bei 26 bis 28 Grad und vereinzelt auch bei knapp 30 Grad.

Auch nach dem womöglich heißesten Wochenende des Jahres bleibt es meist freundlich. Der Sonntag könnte den Prognose zufolge der bislang wärmste Tag des Jahres werden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte. Danach kühlt es sich etwas ab, die Temperaturen bewegen sich aber nach wie vor um die 30-Grad-Marke. Gleichzeitig muss jedoch mit Gewittern gerechnet werden.

Tweets aus der Hitze
Heißer Kampf ums kühle Bier

Am Sonntag scheint meist die Sonne. Vereinzelt sind im Nordwesten Wärmegewitter möglich. Die Temperatur steigt auf 30 bis 35 Grad, im Westen und Südwesten können örtlich sogar bis 38 Grad erreicht werden. An der Küste und im Bergland sind Werte um 29 Grad möglich.

In der Nacht zum Montag geht die Temperatur auf 19 bis 15 Grad zurück. In größeren Städten kühlt es sich aber kaum unter 20 Grad ab. Der Montag startet meist sonnig oder heiter. Später nimmt im Norden und Westen die Bewölkung zu. Es muss mit Gewittern gerechnet werden, örtlich sind Unwetter möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 31 und 36 Grad, nur im äußersten Norden ist es mit 25 bis 30 Grad nicht ganz so warm.

Promis im Bikini
Die schönsten Aussichten des Sommers

Am Dienstag bleibt es im Norden meist trocken bei 25 bis 29 Grad. Im Süden und der Mitte treten teilweise heftige Gewitter auf bei maximal 29 bis 34 Grad.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dapd

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig