Muslime hinter Gittern
Ein Imam für Frankfurter Knastis

Freitags wird in der JVA Frankfurt das Kreuz abgenommen und Gebetsteppiche ausgerollt. Ein Fünftel der Gefangenen sind Muslime, und das Gefängnis hat für sie einen Imam engagiert. Für manchen Häftling ist das die Rettung.

FOTOS: Haft im Ausland Was Gefangene weltweit erleiden
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • manu

    12.08.2012 17:29

    So lang es sich um "Religion" handelt,ja. Aber hier bei Islamisten weiß man ja worüber gesprochen wird, so wie es in den Moscheen draußen auch praktiziert wird. Aufruf zum heiligen Krieg gegen die "Ungläubigen", dafür bezahlt erstmal der Bürger mit Geld und anschließend mit seinem Leben! Schickt sie in Ihren heimatlichen Knast, dort können sie sich ja vom Islam bekehren lassen, falls sie es vor Dreck und Stress dann noch wollen und können!!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser