Der Skat-Ninja Chinese schneidet Gurken mit Spielkarten

Ye Tongxin hat ein Hobby, das aus einem Ninja-Comic stammen könnte. Der Mann aus der chinesischen Stadt Nanjing übt Tag für Tag, Spielkarten so zu werfen, dass sie zu schneidenden Waffen werden.

Skurrile Meldungen: So verrückt ist die Welt

Mit Skatkarten kann man nicht nur spielen. Sollten Sie Hunger, etwas Gemüse und ein Skatblatt dabei haben, fehlt nur noch der Chinese Ye Tongxin. Dieser Herr aus der Stadt Najing übt nämlich Tag für Tag, mit Bube, Dame, König oder As Gemüse zu zerteilen.

Seit zehn Jahren trainiert Tongxin das Kartenwerfen. Jeden Tag nach seiner Arbeit als Schulbus-Manager wirft er zwei Stunden Karten ins Gemüse. Sein Rekord liegt bei zwölf Gurken, die er in 47,2 Sekunden geschnitten bekam. Doch Tongxin übt noch weiter, denn er will einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

China: Spielkarten als Messer
Video: zoomin

jag/zij/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • bibi
  • Kommentar 1
  • 20.09.2012 17:10
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig