Neue Tierart Forscher entdecken die Penis-Schlange

Uh, wie eklig! Forscher haben in einem Fluss im brasilianischen Amazonas eine neue Tierart entdeckt, die in ihrer Form an ein männliches Genital erinnert. Die penisartige Kreatur atmet über die Haut und ernährt sich von kleinen Fischen und Würmern.

Pigmentstörung: Die skurrilsten Albino-Tiere

Der brasilianische Fluss Madeira, der durch den Amazonas fließt, birgt seine glitschigen Geheimnisse. Forscher haben dort eine neue Tierart entdeckt. Zuerst gingen die Wisenschaftler von einer neuen Schlangenart aus. Doch die Kreatur atmet durch die Haut und hat keine Lungen oder Gliedmaßen. Deshalb sei das Tier eher mit Salamandern oder Fröschen verwandt, so die Forscher.

Die Wissenschaftler glauben, dass sich das Tier von kleinen Fischen und Würmer ernährt, berichtet The Sun. Sechs Exemplare wurden entdeckt. Der Fund ereignete sich bereits Ende vergangenene Jahres, wurde aber erst jetzt publik.

Gemischte Tiere: Ziesel, Liger und Schiege
zurück Weiter Zonkey (Foto) Zur Fotostrecke Foto: CreativeCommonsLicensed/Flickr/Chris_Hertel

jag/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig