Hitze und Trinkverbot Irak bekommt hitzefrei

50 Grad
Der Irak hat hitzefrei
Video: zoomin

Endlich ist es wieder Zeit für eisgekühlte Limonaden und frische Salate. So lässt sich die Hitze ertragen - hier bei uns jedenfalls. Denn im Irak herrschen viel höhere Temperaturen und der Fastenmonat Ramadan verbietet Speis und Trank. Nun hatte die Regierung Erbarmen.

Wir ächzen schon unter 36 Grad, und das, obwohl wir uns mit Eis und kühlen Limonaden erfrischen dürfen.

Im Irak herrschen derzeit 50 Grad, und noch dazu ist Ramadan – das bedeutet, weder Essen noch Trinken sind vor Sonnenuntergang erlaubt. Um das Leben irgendwie erträglich zu machen, sind auf den Straßen Ventilatoren und Duschen aufgestellt worden, und jedes Becken wird mit Wasser gefüllt.

Auch die Regierung hat Erbarmen mit ihrem Volk und spendiert einen Tag hitzefrei.

Tweets aus der Hitze
Heißer Kampf ums kühle Bier

iwi/jag/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig