Geiselnahme
Mehrere Tote nach Schießerei in Karlsruhe

Blutiges Ende einer Geiselnahme: Fünf Menschen kommen in einem Karlsruher Mehrfamilienhaus ums Leben. Ein Bewohner setzte sich gegen eine Zwangsräumung zur Wehr. Was genau passierte, ist unklar.

FOTOS: Gladbeck, Beslan & Co. Spektakuläre Geiselnahmen
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

6 Kommentare
  • bin

    04.07.2012 17:57

    es tut mir sehr Leid fżr die Opfer und den Täter.

    Kommentar melden
  • Reza Müller

    04.07.2012 14:32

    Das ist Deutschland mit großer Demokratie und Menschenrechte!!! Ich bin entsetzt und komme mir vor, als ich in irgendwo leben würde, wo es noch keine Zvilisation gibt!!! Einerseits verstehe ich die Vermieter und Hauseigentümer. Da war ich selbst mit den Mietnomaden beschäftigt und habe einige tausende Euro an mieten verloren. Anderseits sollte solche Angelgenheiten vorzeitig vom Staat geölst werden. Ich konnte auch seinerzeit meine Mietnomaden persönlich in die Wüsste schicken und dürfte nicht. Daher mußte ich die Gesetze beachten, die mir auch nicht zur Seite Standen!!!! Da muß was passieren!

    Kommentar melden
  • Peer Diestelhorst

    04.07.2012 14:07

    Antwort auf Kommentar 3

    Warum treibt dieser Staat immer mehr Menschen auf diese Weise in den Tot? Ist die Polizei nichts anderes wie die SS oder SA? Eingesetzt gegen das eigene Volk zur brutalen ausführung der Wünsche weniger? Selbst Kinder werden nicht verschohnt,siehe Gutenberg Gymnasium. Auch ich werde derzeit so in die Enge getrieben. Das ist Vorsätzlicher Mord im Auftrag des Staates.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser