Dornröschen in echt Mädchen schläft zwei Monate durch

Sie verschlief schon ihren Geburtstag und diverse Schulprüfungen: Stacey Comerford aus England leidet am Dornröschen-Syndrom, von dem weltweit nur rund 1000 Menschen betroffen sind. Die 15-Jährige schlief zuletzt im April ein - und wachte im Juni wieder auf.

Skurrile Meldungen: So verrückt ist die Welt

Durchschlafschwierigkeiten hat Stacey Comerford wohl keine. Zu beneiden ist sie deshalb aber trotzdem nicht: Das 15-jährige Mädchen leidet an einer äußerst seltenen neurologischen Erkrankung. Das Kleine-Levin-Syndrom, auch als Dornröschen-Syndrom bekannt, führt phasenweise zu einem drastisch erhöhten Schlafbedarf.

Wie die Sun berichtet, legt sich das Mädchen schlafen - und weiß nicht, wann es wieder richtig aufwacht. So schlief Stacey im April ein und erwachte erst im Juni wieder wirklich. Zwar steht sie in einer Krankheitsepisode mit erhöhtem Schlafbedürfnis auch auf, um zu trinken oder die Toilette aufzusuchen, aber sie tut dies in einem Trance-Zustand. Die Symptome treten bei dem Mädchen erst seit einem Jahr auf, im November verschlief sie gar ihren Geburtstag. Für die Medizin ist das Dornröschen-Syndrom ein Rätsel, aber die Gabe von Amphetaminen kann das Schlafbedürfnis reduzieren.

jag/boi/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig