Sexspielzeug Räuber will nur den goldenen Vibrator

So ein Vibrator funktioniert auch als Wertanlage. (Foto)
So ein Vibrator funktioniert auch als Wertanlage. Bild: dapd

Offenbar hatte er es auf das gute Stück abgesehen: In Brasilia überfiel ein Mann einen Sexshop und fesselte die Angestellte, um dann nur einen Vibrator mitzunehmen. Kein Wunder: Das Sexspielzeug ist aus Gold.

Wertvolle Beute hat ein Räuber in Brasilien bei einem Überfall auf einen exklusiven Sexshop gemacht. Mit einem vergoldeten Vibrator im Wert von 4000 Dollar verließ der Mann das Geschäft Erotica Luxo in der Hauptstadt Brasilia, nachdem er eine Angestellte mit einer Waffe bedroht und gefesselt hatte.

Außer dem extravaganten Sexspielzeug habe der Täter bei dem Überfall nichts gestohlen, teilte die Polizei mit. Allerdings dürfte der Räuber wenig Freude an seiner Beute haben, zitierte die Online-Nachrichtenseite G1 die Ladeninhaberin Vanessa Baldini. Der Kern des Vibrators sei aus Stahl und die Vergoldung lasse sich kaum lösen.

Auch seinem ursprünglichen Zweck lasse sich das Sexspielzeug nur kurzfristig zuführen: Das Ladegerät für den Vibrator habe der Täter in dem Geschäft vergessen, sagte Baldini.

Erwachsenen-Spielzeug
Die Schätze der Dildofee
Liebeskugeln sind nicht zur Stimulation geeignet.  (Foto) Zur Fotostrecke

iwi/wam/news.de/dapd

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • jeck11
  • Kommentar 1
  • 01.06.2012 13:43

hallo,bin devoter passiver Bi-mann,suche Ihn oder gruppe,die es mit mir BDSM,mit spielzeug treiben

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig