Nach Motorrad-Ritt BMW wegen Dauererektion verklagt

Amerika, Land der unbegrenzten kuriosen Klagemöglichkeiten: Henry Wolf will nach einer vierstündiger Motorradfahrt harte Konsequenzen gehabt haben. Wegen zwei Jahren Dauererektion hat er nun BMW verklagt.

US-Amerikaner  verklagt BMW wegen Dauererektion (Foto)
Ein US-Amerikaner hat Klage gegen BMW eingereicht - wegen Dauererektion. Bild: dapd

Kann ein Motorradsitz zu einer jahrelangen Dauererektion führen? Henry Wolf ist sich da sicher. Der US-Amerikaner behauptet, auf seinem BMW-Motorrad mit einem neuen Sitz eine vierstündige Fahrt unternommen zu haben. Danach hatte er eine Beule - nicht am Motorrad, sondern in seiner Hose. Die sei 20 Monate, also fast zwei Jahre lang, nicht verschwunden. Das berichtet unter anderem der US-Sender CBS.

Die Dauererektion, so Wolf, habe zu sexuellen Funktionsstörungen geführt. Das Phänomen ist kein unbekanntes: Beim Priapismus kann durch eine Störung der Blutzirkulation die Erektion dauerhaft anhalten - schmerzhaft und ohne Zugabe von Viagra-Pillen.

Die jecke Justizia : Kuriose Fälle vor Gericht

Der betroffene Motorradfahrer Wolf sei mittlerweile unfruchtbar. Er fordert von BMW Schadensersatz für entgangenen Arbeitslohn, medizinische Behandlungskosten und psychischen Stress. Ob ein Nachweis gelingt, dass seine Dauererektion von einem Motorradsitz stammt, ist allerdings zweifelhaft. Andererseits sind die USA dafür berühmt, dass kuriose Klagen durchaus Aussicht auf Erfolg haben.

Hier lesen Sie weitere Beispiele für schräge Schadensersatzklagen.

jag/iwi/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • Pazifiko
  • Kommentar 2
  • 05.05.2012 00:40

Zwei Jahren Dauererektion? Wow! Andere Männer träumen nur von solch einer Standfestigkeit, oder sie nehmen kleine blaue und rhombus-förmige Tabletten ein.

Kommentar melden
  • der redakteur
  • Kommentar 1
  • 03.05.2012 20:58

danke für diesen aufregenden bericht

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig