Wetter April stellt sich weiter quer

Noch stellt das Aprilwetter alles auf den Kopf. Doch das wird sich bald ändern. (Foto)
Noch stellt das Aprilwetter alles auf den Kopf. Doch das wird sich bald ändern. Bild: dapd

Vor dem angekündigten sommerlichen Wochenende lässt uns der April noch ein wenig darben. Sonne, Wolken und Regen wechseln sich heute ab.

Heute Vormittag regnet es vor allem in der Westhälfte, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Im Osten ist es zunächst stark bewölkt, aber trocken. Dort regnet es dann am Nachmittag, während im Westen weiter einzelne Schauer und örtlich auch Gewitter möglich sind. Die Höchstwerte liegen dort bei 8 bis 13 Grad Celsius, im Osten sind auch 15 Grad möglich. Im Südwesten kann es zu Böen mit Sturmstärke kommen.

In der kommenden Nacht ist im Westen weiter mit Schauern zu rechnen, sonst lassen die Niederschläge nach. Die Temperaturen sinken auf sieben bis minus ein Grad. Morgen gibt es im Westen und Nordwesten dichte Wolken und vereinzelt Regen, sonst ist es teilweise sonnig. Die Temperaturen liegen bei 9 bis 17 Grad.

Wetter-Kapriolen
Der April hat Schluckauf
Diesem April war von Anfang an nicht zu trauen.  (Foto) Zur Fotostrecke

iwi/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig