Brasilianischer Gauner Nicholson-Foto im falschen Pass

Jack Nicholson ist 33 Jahre älter als Sergio Ricardo Freire de Barros und sieht ihm auch sonst kein Stück ähnlich. Dennoch hatte der 41-jährige Brasilianer keine Skrupel, sich einen falschen Pass mit dem Foto des Stars zu basteln. Und ging damit ein Bankkonto eröffnen.

Jack Nicholson, kein Zweifel. Aber der Pass ist falsch. (Foto)
Jack Nicholson, kein Zweifel. Aber der Pass ist falsch. Bild: dpa

Falscher Pass, falscher Name, falsches Foto. Ausgerechnet mit dem Bild von Hollywood-Star Jack Nicholson hat ein Brasilianer ein gefälschtes Dokument bestückt. Zum Foto des 74-jährigen Stars erfand der Ganove noch den Namen Joao Pedro dos Santos. Eigentlich heißt der 41-Jährige Sergio Ricardo Freire de Barros.

Mit dem gefälschtem Pass wurde der humorvolle Kriminelle in der brasilianischen Stadt Recife erwischt, als er ein Bankkonto eröffnen wollte, berichtet der amerikanische Sender CNN. Demnach besitzen Freire de Barros und Nicholson nicht die geringste Ähnlichkeit miteinander.

Bei der Verhaftung habe der Mann sechs verschiedene Pässe, mehrere Schecks und Kreditkarten bei sich gehabt, hieß es. Die Polizei sei dem Betrüger schon seit Monaten auf den Fersen gewesen.

Skurrile Meldungen: So verrückt ist die Welt

iwi/eia/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Sandy29
  • Kommentar 1
  • 01.01.2014 00:56

Endlich hat die Polizei ihn geschnappt. Ist doch auch gut! Selber schuld, wenn er so blöde ist...

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig