Kindergeld & Bafög Doppelte Finanzspritze

Studium finanzieren (Foto)
Im Erststudium lassen sich Kindergeld und Bafög kombinieren. Bild: dpa

Staatliche Unterstützungen kombinieren? Kindergeld und Bafög müssen sich nicht ausschließen. Sowohl für Studenten als auch für Auszubildende kann Kindergeld über das 18. Lebensjahr hinaus gezahlt werden. Was sie beachten müssen, erklärt news.de.

Kindergeld für Studenten und Auszubildende? Eltern sollten wissen: Hier lohnt es sich, die  Anträge bei der zuständigen Kindergeldkasse zu stellen. Bis zum 25. Lebensjahr sind so monatlich für das erste und zweite Kind immerhin 184 Euro Unterstützung möglich, für das dritte Kind 190 Euro und für jedes weitere Kind 215 Euro. Und der Anspruch auf Kindergeld erlischt nicht, wenn die Ausbildung des Kindes nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög) vom Staat unterstützt wird.

Doch wie wirken sich Kindergeld und Bafög aufeinander aus? Bis zum Jahr 2001 wurde Kindergeld als Einkommen auf das Bafög angerechnet. Das ist inzwischen nicht mehr der Fall. Und auch bei der Anrechnung des Bafögs auf das Kindergeld hat sich etwas geändert. Mit dem Jahresende 2011 sind die Steuergesetze vereinfacht worden, die Einkommensgrenze von 8004 Euro für den Anspruch auf Kindergeld entfällt seither. Ein Einkommensnachweis über entsprechende Formulare beim Antrag auf Kindergeld ist damit nicht mehr notwendig.

Wird eine zweite Ausbildung vor dem Ende des 25. Lebensjahres angehängt, kann weiterhin Kindergeld gezahlt werden. Vorausgesetzt das Kind hat eine wöchentliche Arbeitszeit von weniger als 20 Stunden, es befindet sich in einem Ausbildungsdienstverhältnis - dazu gehören Referendariate für Juristen oder Lehrer - oder das Kind jobbt neben dem Studium.

Gegenseitig wirken sich Kindergeld und Bafög also nicht mehr aufeinander aus. Allerdings bleibt die Einkommensgrenze beim Bafög weiterhin erhalten - sowohl für elternabhängiges als auch für elternunabhängiges Bafög.

ham/sca/kat/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig