Valentinstag Geschenke für die Liebste finden

Valentinstag (Foto)
Der Valentinstag ist der Tag der Liebenden. Bild: iStockphoto

Von news.de-Redakteurin Fabienne Rzitki
Ein Leben ohne die Liebe wäre trist, öde, einfach langweilig. Gut also, dass es sie gibt und einmal im Jahr besonders schön zelebriert wird. Wer die Liebe feiert, sollte aber nicht in Fettnäpfchen treten und irgendetwas schenken. Das wäre peinlich. Die besten Tipps, wie Sie's richtig machen.

Mit Blumen machen Sie alles richtig

Der Blumenstrauß ist der Klassiker schlechthin und keine Erfindung der Blumenindustrie. Denn: Der Valentinstag ist weltweit der Tag der Liebesgrüße und geht auf eine Überlieferung zurück. Bischof Valentin von Terni soll trotz kaiserlichen Verbots Paare getraut haben. Den frisch Verheirateten hatte «San Valentino» Blumen aus seinem Garten geschenkt. Deswegen gilt er als Patron der Liebenden. Dass am Valentinstag immer noch reichlich Blumengrüße verschenkt werden, zeigt die Kaufkraft der Deutschen: 110 bis 120 Millionen Euro setzte die Blumenindustrie in der Valentinswoche 2010 mit Schnittblumen um. Um so erstaunlicher, dass der Valentinstag auf den Sonntag fiel. Unser Tipp: Kaufen Sie Blumen aus Fairem Handel, zu erkennen an den beiden Siegeln Flower Label Program (FLP) und Fairtrade. Sie garantieren eine faire und umweltfreundliche Produktion von Schnittblumen.

Liebesbeweise
Die besten Verführer zum Valentinstag

Lass Worte sprechen!

Sie sind kein Freund teurer Geschenke? Worte zählen für Sie mehr als materielle Werte? Dann schreiben Sie einen Brief oder eine Karte und verschicken Sie die lieben Zeilen per Post oder via Internet. Sie müssen dafür kein Schriftsteller oder Lyriker sein. Per Mausklick können Sie Zitate großer Dichter und Denker finden und für Ihren Zweck verwenden. Schreiben Sie die Worte mit einem silbernen oder goldenen Stift auf die Karte oder verschicken Sie sie als E-Grußkarte übers Internet. Auf Edgar.de oder digital-postcard.ch gibt es tolle Motive. Suchen Sie sich einfach das passende aus, personalisieren Sie es mit den Liebesworten und verschicken Sie die E-Card.

Sollen es mehrere Zeilen werden, haben Sie die Möglichkeit, einen Liebesbrief mit einem Online-Liebesbriefgenerator zu erstellen. Der Adressat sollte dafür allerdings eine gesunde Portion Humor aufbringen können, denn das Resultat animiert eher zum Schmunzeln als zu romantischen Gefühlen. Hilfe in Liebesdingen gibt es unter liebster.de und 2cu.at.

Entspannung schenken

Frauen lieben Wellness und Kosmetik. Dafür hat die Branche jede Menge zu bieten. Doch kaufen Sie nicht irgendein Beauty-Produkt. Sie sollten Ihre Partnerin gut kennen, damit Sie mit einem Parfüm, das Sie nicht mag oder einer Handcreme, die Sie nicht verträgt, keine Bruchlandung hinlegen. Ist Ihre Angebetete eine Badequeen, dann schenken Sie Ihr Badesalz, -milch oder Schaumbad. Doch Finger weg von fertig eingepackten Nullachtfünfzehn-Produkten. Ihre Liebste sollte Ihnen ein paar Euro mehr wert sein. Unsere Tipps: Bademilch Au Lait von Scottish Fine Soaps; ein Wellnessbad von Tetesept oder Kneipp, Bubble Bars (Schaumbäder) von Lush, Seife Love You von geschenkefuerfreunde.de, die neue Make-up-Line von Chanel.

Lovesongs im Ohr

Sie sind ein gefühlsbetonter Mensch und finden, mit Musik lassen sich Gefühle am besten ausdrücken? Wie wäre es mit einer Sammlung der schönsten Liebessongs? Diese können Sie bei iTunes oder musicload.de herunterladen und auf CD brennen. Besser noch: Besorgen Sie sich einen MP3-Player und laden Sie die Songs darauf. Unser Tipp: Den iPod-Shuffle von Apple gibt es sogar in der Farbe der Liebe.

Die kleinen Dinge sind oft die schönsten

Es muss nicht immer die teure Uhr oder der außergewöhnlich brillante Ring sein. Auch kleine Dinge können den Partner erfreuen. Sind Sie beispielsweise auf Dienstreise oder haben den ganzen Tag Termine, dann überraschen Sie mit einem Küchlein von kuchenglueck.com. Das Backwerk erhält der Schatz per Post direkt vom Online-Shop. Süße Momente bereiten Sie auch mit einem Schoko-Abo etwa von Chocri oder Sie schenken feinste Lindorkugeln von Lindt in der Herzdose.

Die Liebe ist ein schönes Spiel

Sie wollen Ihren Partner oder die neue Flamme mit etwas Lustigem überraschen und noch dazu mehr über Ihn oder Sie erfahren? Dann spielen Sie zusammen ein Spiel! Perfekt dafür ist die Gesprächsstoff-Box. Sie enthält 110 Karten mit provozierenden Fragen, die die Schamesröte ins Gesicht treiben, für Lacher sorgen und zum Staunen bringen. Dadurch können die Spieler viel übereinander und ihre Beziehung lernen. Welche Erkenntnis verspricht beispielsweise folgende Frage: «Würdest Du Dir meinen Namen tätowieren lassen?»

Weitere tolle Valentinstagsgeschenke finden Sie in unserer Bilderstrecke.

 

Liebesbeweise - lesen Sie auch:

- Traumhafte Urlaube für Verliebte
- Valentin mag's erotisch

sca/ham/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig