Wetter Polarluft lässt Deutschland frieren

Schneeregen in Berlin (Foto)
Wer Pech hat, der muss schon jetzt Schneeregen ertragen. Bild: ddp

Tief Klaus lässt nicht locker: Nach Schmuddelwetter bringt er nun auch noch Polarluft nach Deutschland. Ab 700 Metern kann Schnee fallen. Die Temperaturen liegen zwischen sieben und zwölf Grad.

Tief Klaus bringt in den nächsten Tagen Polarluft nach Deutschland. Heute fällt im Südosten zeitweise Regen, oberhalb von 700 bis 1000 Metern Schneeregen und Schnee. Auch im nördlichen Mittelgebirgsraum und in Norddeutschland treten einzelne Schauer auf, die oberhalb von 600 bis 800 Metern als Schnee fallen, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte. Die Höchstwerte liegen zwischen sieben und zwölf Grad.

In der kommenden Nacht gibt es an der Nordsee vereinzelte Schauer. Auch am Alpenrand kann es anfangs noch etwas regnen, in höheren Lagen schneien. Die Luft kühlt sich auf fünf bis null Grad ab. Morgen lösen sich die Nebelfelder in der Mitte und im Süden langsam auf. An der Nordseeküste können ein paar Tropfen fallen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen sechs und zwölf Grad.

cvd/news.de/dapd

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig