Kuriose Diebstähle CSI Bratwurst

Rum, Weihnachtskuchen, Hustenbonbons: Diebe stehlen alles. Der Sinn dahinter ist nicht immer ganz ersichtlich - oder warum sollte jemand 21 Tonnen Senf und Ketchup klauen, wenn er nicht gerade eine riesige Grillparty plant?

Bratwurst (Foto)
Wer klaut 21 Tonnen Senf und Ketchup? Ja wohl nur jemand, der eine riesige Party plant! Bild: dapd

Vielleicht sollte die Polizei im österreichischen Stockerau Ausschau nach einem gemeinen Bratwurst-Dieb halten. Denn nun wurde bekannt: Unbekannte stahlen in der kleinen Stadt 21 Tonnen Senf und Ketchup. Alleine werden sie die wohl kaum vertilgen, dazu braucht der Gourmet doch eine Beilage! Bratwurst, Schnitzel, Kotelett oder zumindest ein paar Pommes? Wird in der Stadt etwa eine riesige Grillparty geplant?

Wenn sich die Täter bei dem nächtlichen Überfall verkühlt haben, könnten sie Kontakt zu einem Berufskollegen aus Münster aufnehmen: Der hatte innerhalb weniger Tage Unmengen von Hustenbonbons aus Apotheken und Supermärkten gestohlen.

Auf dem Weg mit seiner Beute nach Österreich könnte der Mann (oder die Frau?) auch noch jemanden aus Herne mitnehmen - eine Art diebische Mitfahrzentrale sozusagen. Denn in Herne stahlen Diebe vor einiger Zeit 30.000 Liter Rum. Unterwegs könnten sie auch noch ein paar Franzosen aufgabeln, die 180 Weihnachtskuchen in einer Fabrik gestohlen hatten - als Nachtisch. Bemerkenswert: Weihnachtsmänner und Marzipankartoffeln wurden liegen gelassen.

Diebstähle kurios: Was von der Straftat übrig blieb...

Ein kulinarisches Treffen wird das geben: ordentlich Rum, Senf und Ketchup, Kuchen - und für den kratzigen Hals nach der wilden Sause die Hustenbonbons. Machen Sie sich keine Sorge - CSI Bratwurst ermittelt schon.

Noch mehr kuriose Diebstähle sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

jag/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig