Wetter Kühl und Regnerisch

Gewitter (Foto)
Blitze entladen sich am Sonntag (05.06.11) während eines Gewitters über der Friedenskirche in Nürnberg. Bild: Timm Schamberger/dapd

Die schwülen, warmen Luftmassen werden von kühler Nordseeluft verdrängt. Dazu kann es wieder Gewitter mit Starkregen oder Hagel geben. Die Temperaturen liegen bei 20 Grad an der Nordsee und bis zu 28 Grad im Osten.

Von der Nordsee strömt in den nächsten Tagen kühle Luft nach Deutschland und verdrängt zunehmend die schwülen und warmen Luftmassen. Heute setzt sich die frische Luft im Norden und Westen allmählich durch. Ansonsten ist es im größten Teil des Landes noch einmal schwülwarm.

Vor allem in einem Streifen von Rheinland-Pfalz bis in den Nordosten entwickeln sich erneut zum Teil kräftige Schauer und Gewitter, die von Starkregen, Hagel und Sturmböen begleitet sein können. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 20 Grad an der Nordsee und bis zu 28 Grad im äußersten Osten.

In der kommenden Nacht kann es im Süden und Südwesten erneut gewittern. Die Temperatur sinkt auf 18 bis 11 Grad. Morgen fallen zunächst im Süden und Westen, später im ganzen Land Schauer und Gewitter. Besonders stark sind sie am Nachmittag und am Abend in der Osthälfte Deutschlands. Die Temperaturen liegen zwischen 18 und 28 Grad.

cvd/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig