Alphonso Williams tot

Finanzieller Ruin! DAS soll der Familie des DSDS-Stars helfen

Der Tod von "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Alphonso Williams ließ nicht nur Fans der Castingshow fassungslos zurück. Auch der Familie des 57-Jährigen steht eine harte Zeit bevor: Den Hinterbliebenen droht der finanzielle Ruin!

mehr »
Von news.de-Redakteurin Ulrike Bertus - 10.05.2011, 11.35 Uhr

Kita-Lärm: So wird Kinder-Krach sichtbar

Kisten fallen zu Boden, Mädchen und Jungen krakeelen: In Kindergärten werden hohe Lautstärken erreicht. Das ist weder für die Kleinen noch für die Erzieher gesund. Neue Projekte wollen für ein wenig Stille sorgen. Eine Ampel mit Smileys soll helfen.

Die Lärmampel zeigt, ab wann Kinder zu laut sind. Grün bedeutet: «Weiter so, ihr seid leise genug.» Bild: news.de/Claudia Bachtenkirch

Der Fußball prallt auf den Boden, dann noch einmal gegen die Wand. Das kleine Mädchen schreit, weil ihr eine Puppe weggenommen wurde, und eine Kiste mit Lego kippt um, hunderte kleine Steine verteilen sich auf dem Boden. Wer schon einmal in einem Kindergarten oder einer Kindertagesstätte war, der weiß, wie laut es da zugeht.

Der Krach in Kindergärten gleicht der Lautstärke eines startenden Flugzeugs. Während Angestellte am Flughafen oft mit Ohrenschützern ausgestattet sind, gilt das für Erzieher in Kindergärten nicht. Trotzdem, das zeigt eine Statistik der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), sind die Angestellten in den Einrichtungen mit ihrem Arbeitsumfeld zufrieden.

Doch Lärm ist ungesund. Und stört oftmals auch die Nachbarn. In Hamburg musste vor einigen Jahren eine Kinderkrippe Was Lärm mit unserem Körper macht, lesen Sie hier bei news.de

iwi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser