Blutiger Banden-Krieg
Erneut Drogenboss in Mexiko gefasst

Einheiten der mexikanischen Marine haben am Sonntag erneut einen Drogenboss festgenommen. Nach Informationen des Fernsehens handelt es sich um den zweiten Mann des Kartells der Beltran Leyva, Sergio Villarreal Barragán.

Festnahme des mexikanischen Drogenbosses Bild: dpa

Villarreal, genannt «El Grande» (Der Große), war früher Polizist. Er operierte im Norden von Mexiko und war einer der meistgesuchten Drogenbosse, auf dessen Ergreifung umgerechnet rund zwei Millionen Euro ausgesetzt worden waren. Von den Behörden lag zunächst keine Bestätigung vor.

Die Festnahme erfolgte im Staate Puebla südöstlich von Mexiko- Stadt, zwei Wochen nach der Ergreifung von Édgar Valdez Villarreal, genannt «La Barbie», der ebenfalls zur Führungsriege des Kartells gehörte. Nach dem Tod des Chefs Arturo Beltran Leyva, der sich zu Beginn des Jahres seiner Festnahme widersetzt hatte und erschossen worden war, entbrannte ein blutiger Kampf um die Führung in dem Kartell zwischen dessen Bruder Héctor, unterstützt von «El Grande», und «La Barbie».

jag/cvd/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser