03.08.2010, 06.37 Uhr

XXL-Eiskugel: Riesiges Hagelkorn Fall für Forscher

Ein fast ein Kilo schweres Hagelkorn sorgt in den USA für Aufsehen. Die im Bundestaat South Dakota niedergegangene Eiskugel mit 875 Gramm soll nun von Forschern untersucht werden.

Viel größer als dieses wallnussgroße Hagelkorn muss das im US-Bundesstaat Dakota gefundene sein. Bild: dpa

Nach Behördenangaben ist es das schwerste Hagelkorn, das jemals auf dem nordamerikanischen Kontinent gefunden wurde. Das Objekt, das vor über einer Woche vom Himmel fiel, soll nun von Forschern am Nationalen Zentrum für Atmosphärische Studien in Boulder in Colorado untersucht werden. Dort sollen zunächst Nachbildungen aus Gips angefertigt und an Forscher, ein Museum in South Dakota und die Finderin des Hagelkorns verteilt werden, wie der Wissenschaftler Charles Knight erklärte. Anschließend wolle er das Original halbieren und dessen innere Ringanordnung fotografieren.

Das Hagelkorn wird in der Zwischenzeit in einer Gefriertruhe aufbewahrt. Mitarbeiter wurden davor gewarnt, das eisige Gebilde nicht versehentlich für die Cocktail-Zubereitung zu benutzen.

cvd/news.de/ap

Empfehlungen für den news.de-Leser