Modetrends Berliner Fashion Week bekommt neues Gesicht

Julia Stegner (Foto)
Model Julia Stegner wirbt für die Berliner Modewoche Fashion Week. Bild: dpa

Julia Stegner wird die nächste Fashion Week präsentieren, die am 28. Januar mit einer Hugo-Boss-Schau eröffnet wird. Die 24-jährige Münchnerin mit Wohnsitz in New York löst bei der vierten Auflage der Berliner Modewoche Eva Padberg ab.

In einem temporären Ausstellungszelt am Bebelplatz in Berlin-Mitte werden ab morgen wieder namhafte Designer auf rund 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre neuesten Kreationen präsentieren. Markenbotschafterin der Fashion Week ist in diesem Jahr das Topmodel Julia Stegner. Padberg sei zwar in Deutschland sehr bekannt, aber in Märkten wie den USA «nicht relevant», begründete Hauptsponsor Mercedes-Benz den Wechsel.

Als einzige deutsche Veranstaltung gehöre die Berlin Fashion Week mittlerweile zu den Topevents des Jahres in der internationalen Modewelt, so die Veranstalter. Berlin könne es mit den klassischen Modemetropolen wie New York, Paris und Mailand aufnehmen.

Stegner sagte, sie freue sich, die Modewoche als neues Gesicht repräsentieren zu dürfen. Die Hauptstadt sei eine inspirierende und kreative Stadt für deutsche Designer. Das Model gilt als eines der weltweit am besten bezahlten, arbeitete bereits für Boss und Chanel und war auf dem Cover von Zeitschriften wie Vogue und Elle. Die 1,80 Meter große Blondine stehe in besonderem Maß für die Verbindung von deutscher Herkunft und internationalem Flair, meint Mercedes.

An einem besonderen Ort eröffnet morgen Hugo Boss die fünftägige Modewoche. Etwa 700 geladene Gäste werden zu der Show erwartet, die in dem über einhundert Jahre alten Großen Tropenhaus des Botanischen Gartens in Dahlem stattfindet. Ein Höhepunkt dürfte am Donnerstag die Präsentation von Joops neuesten Entwürfen sein. Auch der wohl bekannteste Designer der Hauptstadt, Michael Michalsky, zeigt seine neuesten Entwürfe - am Freitag in der Zionskirche. Präsentiert werden außerdem Schauen von Kaviar Gauche, Lac et Mel, Lala Berlin, Sisi Wasabi und Strenesse Blue. Die Berliner Fashion Week dauert bis zum 1. Februar.

mas

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig