Aktuelle News zu Wladimir Putin

Hungerstreik und Gehaltsausfälle! Putin bald pleite? (Foto) 27.03.2015

Die wirtschaftliche Lage in Russland spitzt sich zu. Seit den Sanktionen des Westens ist der Rubelkurs auf Talfahrt. In den ersten Berufsgruppen gab es Gehaltsausfälle. Die Ärzte treten in den Hungerstreik. Wie lange hält Russland das noch durch? Ist Kremlchef Wladimir Putin etwa pleite?

Putin wirft Westen Versuch der Destabilisierung Russlands vor (Foto) 26.03.2015

Moskau - Kremlchef Wladimir Putin hat dem Westen vorgeworfen, die Opposition und Nichtregierungsorganisationen gezielt zur Destabilisierung Russlands zu missbrauchen.

Pentagon will Ausbilder in die Ukraine schicken (Foto) 20.03.2015

Washington - Das US-Verteidigungsministerium will nach eigenen Angaben Pläne vorantreiben, Militärausbilder in die Ukraine zu schicken. Das berichtete die amerikanische Militärzeitung «Stars and Stripes» unter Berufung auf Pentagonsprecher Steve Warren aus Washington.

EU will Russland-Sanktionen verlängern (Foto) 19.03.2015

Brüssel - Die europäischen Wirtschaftssanktionen gegen Russland werden aller Voraussicht nach bis Ende des Jahres verlängert.

Russland überprüft Gefechtsbereitschaft bei weiteren Manövern (Foto) 17.03.2015

Moskau - Mit mehreren Großmanövern zu Wasser, zu Lande und in der Luft hat Russland die von Kremlchef Wladimir Putin angeordnete Kontrolle der Gefechtsbereitschaft der Streitkräfte fortgesetzt.

Das sagt Wladimir Putin zu den Gerüchten (Foto) 16.03.2015

Was ist nicht alles geschrieben worden: Putin sei krank, Putin werde Vater, Putin sei untergetaucht. Tagelang hatte sich der russische Präsident nicht blicken lassen. Nun ist er wieder da und kann über die Gerüchte nur lachen.

Kosaken lassen Putin-Bronzebüste anfertigen (Foto) 14.03.2015

St. Petersburg - Kremlchef Wladimir Putin als römischer Imperator: eine solche Bronzebüste des russischen Präsidenten haben Kosaken in Putins Heimatstadt St. Petersburg anfertigen lassen.

Putin-Freundin angeblich schon zum dritten Mal schwanger (Foto) 14.03.2015

Es ist noch nicht einmal sicher, ob Alina Kabajewa tatsächlich ein Kind von Wladimir Putin bekommt, da schießen schon die nächsten Spekulationen aus dem Boden. Angeblich sei es bereits das dritte gemeinsame Kind von Kabajewa und Putin.

Wladimir Putin im Baby-Glück? (Foto) 13.03.2015

Zur Abwechslung gibt es goldige Neuigkeiten aus dem Kreml zu vermelden - sofern sie denn stimmen: Gerüchten zufolge hat Wladimir Putin sein drittes Kind auf der Welt begrüßt.

Bringt Alina Kabajewa Putins Baby zur Welt? (Foto) 13.03.2015

Wo ist Russlands Präsident Wladimir Putin? Öffentliche Termine hat der Kreml-Chef absagen lassen, im russischen TV gibt es keine tagesaktuellen Bilder vom 62-Jährigen. Jetzt wird spekuliert: Putin sei bei seiner Freundin Alina Kabajewa, die gerade sein Kind zur Welt bringt.

McCain soll sich für «Beleidigung» Steinmeiers entschuldigen (Foto) 13.03.2015

Washington/Brüssel - Der konservative US-Senator John McCain hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier in ungewohnt scharfer Form persönlich angegriffen.

Wo ist Putin? - Kreml weist Gerüchte um Präsidenten zurück (Foto) 12.03.2015

Moskau Wo ist Putin? - Russische Medien wundern sich seit Tagen über das Fehlen öffentlicher Auftritte von Präsident Wladimir Putin. Keine frischen Bilder im Staatsfernsehen, nur Fotos auf der Kremlseite.

Putin seit einer Woche verschwunden (Foto) 12.03.2015

Wo ist der Kremlchef? Putin seit einer Woche verschwunden

Seit Tagen zeigte sich Russlands Präsident Wladimir Putin nicht mehr in der Öffentlichkeit. Termine wurden verschoben oder abgesagt. Nun spekulieren russische Medien, wo sich der Kremlchef aufhalten könnte und was er zu verbergen hat.

Politologe: Westen finanziert Terror und Krieg indirekt mit (Foto) 12.03.2015

Essen - Mit seiner Abhängigkeit von Öl- und Gaslieferungen autoritär geführter Staaten beteiligt sich der Westen nach Einschätzung des Politologen Claus Leggewie indirekt an der Finanzierung von Terror und Krieg.

Altkanzler Schmidt warnt vor «heißem Krieg» (Foto) 12.03.2015

Berlin - Altkanzler Helmut Schmidt hat sich für mehr Verständnis für Russland und Präsident Wladimir Putin ausgesprochen. Andernfalls sei «nicht völlig -ausgeschlossen», dass aus dem Konflikt um die Ukraine «sogar ein heißer Krieg wird», sagte Schmidt der «Bild»-Zeitung.

Putin nennt Details der «Geheimaktion Krim» (Foto) 09.03.2015

Moskau - Knapp ein Jahr nach der Einverleibung der Krim hat Kremlchef Wladimir Putin überraschend deutlich Einzelheiten der Kommandoaktion offen gelegt.

"Wir haben nicht mit einem Mord gerechnet" (Foto) 09.03.2015

In der ARD-Talkshow von Günther Jauch nahm am Sonntag die Tochter des toten Kremlkritiker Boris Nemzow Platz. Zhanna Nemzowa hat nicht nur eine klare Meinung zum Mord an ihrem Vater, sondern auch zu Putins System in Russland.

Erstes Geständnis im Nemzow-Mord (Foto) 08.03.2015

Moskau - Gut eine Woche nach dem aufsehenerregenden Mord am Kremlkritiker Boris Nemzow hat ein erster Verdächtiger eine Beteiligung an der Bluttat gestanden.

Mann sprengt sich bei Festnahme mit Handgranate (Foto) 07.03.2015

Nach dem Mord an Kremlkritiker Boris Nemzow vor einer Woche sind nun zwei Verdächtige festgenommen worden. Ein weiterer sprengte sich bei der Festnahme mit einer Handgranate in die Luft. Was haben Sie mit dem Tod des Politikers zu tun?

Verdächtige im Mordfall Nemzow in Moskau festgenommen (Foto) 07.03.2015

Moskau - Eine Woche nach der Ermordung des Kremlkritikers Boris Nemzow hat die russische Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Es handle sich um Männer aus dem Kaukasus, teilte der Chef des Inlandsgeheimdienstes FSB, Alexander Bortnikow, am Samstag in Moskau mit.

OSZE-Einsatz in der Ukraine soll massiv aufgestockt werden (Foto) 06.03.2015

Riga/Moskau - Die Waffenruhe in der Ostukraine soll künftig von doppelt so vielen OSZE-Beobachtern überwacht werden wie bislang.

Kremlkritiker Nawalny nach Arrest wieder frei (Foto) 06.03.2015

Moskau - Nach 15 Tagen Arrest wegen unerlaubter Werbung für eine Oppositionskundgebung ist der Kremlkritiker Alexej Nawalny wieder frei. «Hallo allerseits», twitterte Nawalny, als er am Freitag ein Moskauer Gefängnis verließ.

Russischer Politologe: Elite lässt Putin fallen (Foto) 05.03.2015

Berlin - Der russische Politologe Boris Kagarlizki erwartet den Sturz von Präsident Wladimir Putin.

Berichte über US-Soldaten in der Ukraine gefährden Waffenruhe (Foto) 05.03.2015

Moskau/Kiew - Im Ukraine-Konflikt droht nach russischen Berichten über den Einsatz von ersten US-Soldaten in dem krisengeschüttelten Land neue Gefahr für die brüchige Waffenruhe.

Kasparow vergleicht Putin mit einem Krebsgeschwür (Foto) 05.03.2015

Kreml-Kritiker giftet gegen Staatschef Kasparow vergleicht Putin mit einem Krebsgeschwür

Außenminister Steinmeier setzt weiter auf Verhandlungen mit Putin: Europa soll Russland im Ukraine-Konflikt nicht von sich fortstoßen. Einer von dessen Gegnern, Garry Kasparow, hält dies für vertane Zeit - und geht den Kremlchef nach der Ermordung des Kreml-Kritikers Boris Nemzow hart an.

Kremlgegner Kasparow nennt Putin im US-Senat Krebsgeschwür (Foto) 05.03.2015

Washington - Der Kremlgegner Garri Kasparow hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin bei einer Anhörung im US-Senat hart attackiert.

Wer ist die Schöne, die Nemzow zuletzt lebend sah? (Foto) 04.03.2015

Anna Durizkaja ist Model, doch zu internationaler Bekanntheit gelangte die 23-Jährige auf tragische Weise. Sie war in der Mordnacht bei Kremlkritiker Boris Nemzow, als dieser erschossen wurde. Doch wer ist die junge Frau, die den Putin-Gegner begleitete?

Was weiß seine hübsche Begleitung aus der Mordnacht? (Foto) 02.03.2015

Der Schock nach dem Mord am russischen Oppositionspolitiker Nemzow sitzt tief. Viele fürchten, dass die Tat nie aufgeklärt wird. Als wichtigste Zeugin gilt das Model Anna Durizkaja. Sie begleitete Nemzow in der Mordnacht - und steht nun selbst unter Verdacht.

Sonderermittler soll Mord an Nemzow aufklären (Foto) 02.03.2015

Moskau - Im Mordfall des hinterrücks erschossenen russischen Oppositionellen Boris Nemzow soll ein Sonderermittler die Untersuchungen führen.

"Putin ist gefickt!" Darum ahnte Nemzow seine Ermordung (Foto) 01.03.2015

Tod von Kreml-Kritiker Boris Nemzow "Putin ist gefickt!" Darum ahnte Nemzow seine Ermordung

Moskau gedenkt des ermordeten Putin-Kritikers Boris Nemzow. Bis zu 50.000 Menschen werden am Sonntag zu einer Trauerkundgebung erwartet. Vom Täter fehlt bisher fast jede Spur. Eine Beteiligung des Kreml halten viele für erwiesen.

Zehntausende bei Trauermarsch in Moskau (Foto) 01.03.2015

Moskau - Schock und Trauer in Russland: Nach dem Mord an dem Kremlgegner und früheren Vizeregierungschef Boris Nemzow haben sich Zehntausende Menschen in Moskau zu einem Trauermarsch vereint.

Putin-Gegner Nemzow vor dem Kreml ermordet (Foto) 28.02.2015

Nach Kritik an Russlands Präsident Putin-Gegner Nemzow vor dem Kreml ermordet

Die russische Opposition ist schwer geschockt und angeschlagen: Boris Nemzow ist Opfer eines Mordanschlags geworden. Der Kritiker von Präsident Putin wird in unmittelbarer Nähe des Kremls erschossen. Wenige Stunden zuvor hatte er sich kritisch über Kreml-Chef Wladimir Putin geäußert.

Kremlkritiker Nemzow in Moskau erschossen (Foto) 28.02.2015

Moskau - Ein Attentäter hat den russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow in unmittelbarer Nähe des Kremls auf offener Straße erschossen. Das teilte die oberste russische Ermittlungsbehörde mit.

US-Geheimdienst: Separatisten greifen im Frühjahr Mariupol an (Foto) 27.02.2015

Washington - Der Nationale Geheimdienstdirektor der USA, James Clapper, rechnet im Ostukraine-Krieg nach eigener Aussage im Frühjahr mit einem Angriff der prorussischen Separatisten auf Mariupol. Ein Vordringen in die Hafenstadt stehe zwar nicht kurz bevor, sei dann aber zu erwarten.

Lawrow fordert von Kiew sofortigen Abzug schwerer Waffen (Foto) 26.02.2015

Moskau/Washington - Russland hat die prowestliche Regierung in der Ukraine mit Nachdruck aufgefordert, ihre schweren Waffen aus dem Donbass abzuziehen.

Entsendung britischer Militärs nach Kiew sorgt für Ärger (Foto) 25.02.2015

Kiew/Donezk (dpa) - Die Entsendung britischer Militärausbilder nach Kiew hat in Russland Empörung ausgelöst.

Ungarn: Orbans Partei verliert Zweidrittelmehrheit (Foto) 22.02.2015

Veszprem/Budapest - Die ungarische Regierungspartei Fidesz von Ministerpräsident Viktor Orban hat ihre Zweidrittelmehrheit im Parlament verloren.

Erwischt! Putin hat sich unters Messer gelegt (Foto) 18.02.2015

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt sich nur ungerne in die Karten schauen. Eine Doku im ZDF versuchte es dennoch und brachte die Narben einer vermeintlichen Schönheits-OP ans Licht.

Merkel telefonierte mit Putin und Poroschenko über Debalzewe (Foto) 17.02.2015

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit den Präsidenten Russlands und der Ukraine «konkrete Schritte» vereinbart, um eine Beobachtung der Lage im umkämpften ostukrainischen Debalzewo durch die OSZE zu ermöglichen. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit.

Putin zu Besuch in Ungarn eingetroffen (Foto) 17.02.2015

Budapest - Der russische Präsident Wladimir Putin ist am Dienstag zu einem mehrstündigen Besuch in Budapest eingetroffen. In anschließenden Gesprächen mit dem rechtsnationalen ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban ging es dem Vernehmen nach um Energiefragen.

So unfassbar reich! Wo hat Putin das viele Geld her? (Foto) 16.02.2015

Der russische Staatspräsident Wladimir Putin gilt als einer der mächtigsten Männer der Welt. Sein Privatvermögen wird auf unglaubliche 40 Milliarden Dollar geschätzt. Da stellt sich die Frage: Woher hat der Kreml-Chef das ganze Geld?

Waffenruhe in der Ostukraine scheint weitgehend zu halten (Foto) 15.02.2015

Donezk/Kiew - Die im ostukrainischen Kriegsgebiet vereinbarte Feuerpause scheint weitgehend zu halten. Vereinzelt warfen sich die Konfliktparteien Verstöße gegen die seit Mitternacht (Ortszeit/23.00 Uhr MEZ) geltende Waffenruhe vor, die Lage blieb zunächst unübersichtlich.

Waffenruhe! Kehrt jetzt Frieden in der Ukraine ein? (Foto) 12.02.2015

Beim Minsker Krisengipfel ist ein Durchbruch gelungen: Kremlchef Wladimir Putin zufolge ist eine Einigung über eine Waffenruhe für das Kriegsgebiet Donbass erzielt worden. Sie solle ab diesem Sonntag 0.00 Uhr gelten.

Waffenruhe für Ukraine vereinbart (Foto) 12.02.2015

Minsk Ein Funken Hoffnung nach dem Verhandlungsmarathon: Beim Ukraine-Krisengipfel in Minsk haben die Beteiligten eine Einigung über eine Waffenruhe für das Kriegsgebiet Donbass erzielt.

Krisengipfel mit Merkel und Putin soll Ukraine-Krise lösen (Foto) 11.02.2015

Minsk - Dramatisches Ringen um Frieden für die Ostukraine: Vier Staatenlenker haben am Mittwoch in Minsk versucht, endlich einen Waffenstillstand für die geschundene Region zu erreichen.

Putin bezeichnet Anti-IS-Kampf als "plump" und "unverhältnismäßig" (Foto) 09.02.2015

Seit Wochen trainieren Militärausbilder der USA und anderer westlicher Staaten irakische Soldaten. Nun könnten sie bald in der Lage sein, die Extremisten der Terror-Miliz ISIS am Boden zurückzuschlagen. Russlands Präsident Wladimir Putin wetterte unterdessen in einem Interview gegen eben diese Vorgehensweise.

Keine Einladung: Putin verzichtet auf Auschwitz-Gedenken (Foto) 13.01.2015

Moskau - Der russische Präsident Wladimir Putin reist nicht zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz nach Polen. Das sagte sein Sprecher Dmitri Peskow in Moskau der Agentur Interfax.

Merkel spricht mit Putin und Poroschenko (Foto) 10.01.2015

Moskau/Kiew - Der russische Präsident Wladimir Putin und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) haben dem Kreml zufolge bei einem Telefonat die Konfliktparteien in der Ostukraine mit Nachdruck zum Einhalten der Waffenruhe aufgefordert.

«Spiegel»: Gorbatschow warnt vor Krieg in Europa (Foto) 09.01.2015

Moskau - Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow (83) hat wegen der Ukraine-Krise vor einem großen Krieg in Europa gewarnt.

Jazenjuk verlangt gemeinsame Haltung gegenüber Russland (Foto) 08.01.2015

Berlin - Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hat vom Westen im Ukraine-Konflikt eine gemeinsame Haltung gegenüber Russland verlangt. «Wir können nur Erfolg haben, wenn wir gemeinsam handeln - wenn jeder in der EU, in den USA und in der Ukraine zusammen und geeint bleibt.»