Aktuelle News zu Wikileaks

Internet 18.08.2014 Assange will Ecuadors Botschaft in London «bald» verlassen (Foto)

London - Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, will nach zwei Jahren nicht länger in der ecuadorianischen Botschaft in London bleiben. «Ich werde die Botschaft bald verlassen», sagte der 43-Jährige bei einer Pressekonferenz in der Botschaft.

Parker Posey mit Emma Stone in Woody-Allen-Film (Foto) Leute 25.07.2014

Los Angeles - Star-Regisseur Woody Allen (78) vergrößert die Besetzung für seinen neuen, noch titellosen Film.

Anke Engelke spricht mit "Supernerd" Julian Assange (Foto) Julian Assange 26.06.2014

Lange nichts von dem Mann gehört, der noch vor wenigen Jahren die Schlagzeilen dominierte, doch das wird sich spätestens Mitte Juli ändern, denn Anke Engelke spricht in ihrer Talkshow mit Wikileaks-Gründer Julian Assange über "seine Rolle als globaler ...

Held oder Verbrecher? Assange sitzt seit zwei Jahren fest (Foto) Justiz 12.06.2014

London - Wikileaks-Gründer Julian Assange sitzt in der Botschaft Ecuadors in London fest, Schweden ermittelt wegen sexueller Straftaten gegen ihn. In dem Kriminalfall tut sich seit nunmehr zwei Jahren wenig. Doch im Hinterzimmer arbeitet Assange weiter.

Jack is back: Echtzeit-Serie «24» feiert ihr Comeback (Foto) Fernsehen 05.05.2014

Los Angeles - Die Uhr tickt wieder: Vier Jahre lang mussten die Fans warten, jetzt feiert die Echtzeit-Serie «24» mit Kiefer Sutherland (47) ihr Comeback.

Die geheimen US-Akten zur Roten Armee Fraktion (Foto) Wikileaks enthüllt RAF-Dokumente 25.04.2014

1977: Andreas Baader, Gudrun Enslin und ihre RAF setzen Deutschland in Brand. Generalbundesanwalt Buback, der Deutsche-Bank-Vorstand Jürgen Ponto und Arbeitgeberpräsident Schleyer müssen sterben - und die Besatzungsmacht USA schaut zu. Wikileaks enthüllt jetzt, wie entspannt der US-Botschafter den deutschen Terror kommentierte.

Christian Slater schwärmt für Benedict Cumberbatch (Foto) Leute 14.03.2014

Los Angeles - Der US-Schauspieler Christian Slater (44) hat sich lobend über seinen britischen Kollegen Benedict Cumberbatch (37)  geäußert.

Bericht: Britischer Geheimdienst überwachte Wikileaks-Leser (Foto) Geheimdienste 18.02.2014

Berlin - Der britische Geheimdienst GCHQ hat offenbar gezielt die Leser der Wikileaks-Webseite beobachtet. Eine geheime Präsentation des Nachrichtendienstes aus dem Jahr 2012 zeigt eine Software, mit der Webseiten-Aufrufe analysiert werden können.