Aktuelle News zu Verdachtsfälle

"The Big Bang Theory" ist und bleibt ein Dauerbrenner (Foto) 14.07.2015

Neben 24 Erstausstrahlungen gab es im vergangenen Jahr vor allem viele Wiederholungen der Kult-Sitcom "The Big Bang Theory" zu sehen. Doch es gab auch noch andere Serien, die den Fernseh-Zuschauern quasi täglich begegneten.

Marktmanipulationen: Großbanken zahlen erneut Milliarden-Strafe (Foto) 20.05.2015

Washington/New York - Die US-Regierung zieht fünf internationale Großbanken mit einer Milliardenstrafe für Tricksereien an den Finanzmärkten zur Rechenschaft.

Mediziner: Labortests bei Borreliose oft unnötig (Foto) 20.03.2015

Erfurt - Bei Verdacht auf Borreliose nach Zeckenstichen setzen Ärzte nach Ansicht der deutschen Borreliosegesellschaft zu oft unbegründet auf kostspielige Laboruntersuchungen.

Seltener Krebs bei Frauen mit Brustimplantat in Frankreich (Foto) 17.03.2015

Paris Fünf Jahre nach dem Skandal um schadhafte Brustimplantate meldet Frankreich erneut gesundheitliche Probleme von Frauen mit Implantaten. Dabei kam es in einigen Fällen zu einer seltenen Krebsform.

Pfleger unter Mordverdacht: Soko exhumiert acht Leichen (Foto) 23.02.2015

Oldenburg - Nach der mutmaßlichen Mordserie eines früheren Krankenpflegers in Norddeutschland wollen die Ermittler in den nächsten Wochen acht Leichen exhumieren.

Zulassungsstudien von Medikamenten möglicherweise gefälscht (Foto) 05.12.2014

Berlin - Die Zulassungen von mehr als hundert Medikamenten beruhen nach Medienberichten möglicherweise auf gefälschten Studien. Die französische Überwachungsbehörde habe im Mai neun Studien eines indischen Unternehmens untersucht.

Viele neue Verdachtsfälle im Mordprozess gegen Krankenpfleger (Foto) 25.11.2014

Oldenburg - Der Tod von mehr als 180 Menschen wird im Zusammenhang mit einem Mordprozess gegen einen ehemaligen Krankenpfleger aus Niedersachsen untersucht. Der Mann steht bereits wegen dreifachen Mordes und zweifachen Mordversuchs in Delmenhorst vor dem Oldenburger Landgericht.

Ebola-Training für deutsches Klinikpersonal startet in Würzburg (Foto) 18.11.2014

Würzburg - Klinikpersonal in Deutschland soll sich besser auf Ebola-Verdachtsfälle vorbereiten können. In Würzburg werden dazu Schulungen für Ärzte, Pfleger und Mitarbeiter des öffentlichen Gesundheitsdienstes angeboten.

Ist dieser Krankenpfleger der «größte Serienmörder» der BRD? (Foto) 13.11.2014

Ist Krankenpfleger Nils H. aus Niedersachsen tatsächlich der «größte Serienmörder der Nachkriegsgeschichte»? So soll sich der 38-Jährige vor Mithäftlingen gerühmt haben. Hat der Krankenpfleger über 170 Patienten getötet?

Mannheimer Klinikchef tritt wegen Hygieneskandals zurück (Foto) 23.10.2014

Mannheim - Im Hygieneskandal am Mannheimer Universitätsklinikum räumt der Geschäftsführer seinen Posten. Alfred Dänzer (66) reichte in einer Krisensitzung des Aufsichtsrats seinen Rücktritt ein.

US-Forscher befürchten Hunderttausende Ebola-Fälle (Foto) 14.09.2014

New York - Die Ebola-Epidemie in Westafrika wird nach Ansicht von US-Experten noch mindestens 12 bis 18 Monate dauern. Bis der Ausbruch unter Kontrolle sei, könnten sich Hunderttausende Menschen mit dem Virus anstecken.

Entwarnung: Kein Ebola-Fall in Leipziger Klinik (Foto) 01.09.2014

Leipzig - Der Ebola-Verdacht bei einem 45 Jahre alten Patienten auf der Isolierstation des Leipziger Krankenhauses St. Georg hat sich nicht bestätigt. Am Montagabend gab die Klinik endgültig Entwarnung.

Ebola-Patienten flüchten aus Klinik in Liberia (Foto) 17.08.2014

Monrovia/Abuja - In einem Slum von Liberia stürmt eine aufgebrachte Menge eine Klinik, mindestens 17 Ebola-Patienten fliehen. In Nigeria flüchten Ärzte und Pfleger aus Krankenhäusern. Kenia verhängt einen Einreisestopp für Menschen aus den Ebola-Ländern Westafrikas.

Dänischer Lebensmittelskandal erreicht Deutschland (Foto) 14.08.2014

Kiel - Der dänische Lebensmittelskandal um bakterienverseuchte Wurst hat nun doch Deutschland erreicht: Ein Supermarkt im Norden von Schleswig-Holstein hat rund 160 Kilo Wurstwaren des wegen Listerienbelastungen geschlossenen dänischen Produzenten an Kunden verkauft.

Deutsche sollen aus Ebola-Ländern ausreisen (Foto) 13.08.2014

Kano/Berlin - Das Auswärtige Amt hat wegen der Ebola-Epidemie alle deutschen Staatsbürger zur Ausreise aus den westafrikanischen Ländern Guinea, Sierra Leone und Liberia aufgefordert.

Medien: Regierung will Namen aller aktiven Agenten erfahren (Foto) 08.08.2014

Hamburg/Berlin - Die Bundesregierung hat nach Informationen von «Spiegel Online» alle ausländischen Botschaften in Deutschland offiziell aufgefordert, das gesamte Geheimdienstpersonal an den Vertretungen offenzulegen.

WHO erklärt Ebola zum globalen Notfall (Foto) 08.08.2014

Genf - Fast 1000 gemeldete Todesfälle in Westafrika lassen die WHO zu ihrem stärksten Instrument greifen: Um die bislang schwerste bekannte Ebola-Epidemie einzudämmen, hat die UN-Organisation den Internationalen Gesundheitsnotfall ausgerufen.

Regierung: Keine Hinweise auf weitere Spionagefälle (Foto) 14.07.2014

Berlin - Die Bundesregierung hat nach eigenen Angaben keine Hinweise auf weitere Spitzel der US-Geheimdienste in ihren Reihen.

Menschenhaut als Bucheinband (Foto) 07.06.2014

Horror-Bibliothek Menschenhaut als Bucheinband

Historische Bücher sind meist Sammlerstücke. Doch wie eklig ist das denn: Dieses Buch aus der Bibliothek der Harvard-Universität hat einen Einband aus Menschenhaut. Diese Grusel-Entdeckung machten Mitarbeiter.

Debeka: Kritik an Mängeln im Umgang mit Daten (Foto) 21.05.2014

Koblenz - Die Finanzaufsicht Bafin hat nach Angaben der Debeka Versicherung Mängel in deren Umgang mit Daten potenzieller Neukunden kritisiert. Die Debeka werde der Forderung zügig nachkommen, die Fehler zu beseitigen, teilte die Versicherung mit.

Drei Ebola-Verdachtsfälle nun auch in Mali (Foto) 04.04.2014

Bamako - Die westafrikanische Ebola-Epidemie könnte jetzt auch Mali erreicht haben. Es gebe drei Verdachtsfälle, zitierte der französische Sender RFI am Freitag die malischen Gesundheitsbehörden. Die Patienten seien zuvor an der Grenze zwischen Mali und Guinea unterwegs gewesen.

Deutsche Bahn warnt vor Rabatt-Tickets aus dubioser Herkunft (Foto) 03.03.2014

Berlin - Die Tickets sind echt, doch die Herkunft ist zweifelhaft - und der Ärger für Reisende vorprogrammiert: Die Deutsche Bahn warnt davor, vergünstigte Tickets aus angeblichen Großkunden-Kontingenten im Internet zu kaufen.

Massenhafter Betrug mit Online-Tickets der Bahn (Foto) 28.02.2014

Berlin - Der Betrug mit Online-Fahrkarten der Deutschen Bahn hat einem Bericht weiter zugenommen. Die Bundespolizei verzeichnete im vergangenen Jahr rund 28 000 Verdachtsfälle, wie der «Spiegel» vorab berichtete.