Aktuelle News zu Rossmann

Achtung! Darum ruft Rossmann jetzt Chips zurück (Foto) 19.02.2018

Tortilla-Chips-Rückruf im Februar 2018 Achtung! Darum ruft Rossmann jetzt Chips zurück

Produkt-Rückruf bei Rossmann: Bei einer Untersuchung ist Gluten in den als glutenfrei beschriebenen Tortilla-Chips gefunden worden. Welche Produkte von dem Rückruf betroffen sind, erfahren Sie hier.

Salmonellen-Gefahr! Rossmann ruft Babynahrung zurück (Foto) 22.01.2018

Nach dem Rückruf von Babynahrung der französischen Firma "Lactalis" in 83 Ländern hat auch Rossmann die Milchersatzprodukte von "babydream" aus den Regalen genommen und erstattet den Kaufpreis.

Rückruf! Salmonellen in DIESER Schokolade gefunden (Foto) 15.12.2017

Salmonellen-Alarm bei Rossmann. Der Drogeriemarkt ruft weiße Schokolade zurück. Kunden, welche die "Das Exquisite Heidelbeere Weiße Schokolade" gekauft haben, werden gebeten, diese zurückzugeben.

Lebensgefahr! Rossmann ruft vegane Schokolade zurück (Foto) 12.09.2017

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat Schokolade der Marke enerBiO Vegane Reis-Nougat Crisp zurückgerufen, weil sie Glassplitter enthalten könnte. Alle Infos zu dem betroffenen Produkt erfahren Sie hier!

In der ZDF-Mediathek: Rossmann oder dm - Welcher Drogerie-Markt ist besser? (Foto) 18.04.2017

Billig oder teuer – was ist besser? Dieser Frage stellt sich ZDFzeit und testet diesmal Drogerie- und Möbel-Discounter. So sehen Sie die Sendung als Wiederholung.

TV-Tipps am Dienstag (Foto) 18.04.2017

Robert Kochs wissenschaftliches Versagen wird auch für seine Mitstreiter an der "Charité" (Das Erste) zum Problem. In "Kokowääh 2" (Sat.1) muss Schwerenöter Henry indessen seine Patchworkfamilie zusammenhalten.

Drogerie-Riese Rossmann ruft Spielzeug-Würfel zurück (Foto) 07.03.2017

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat vorsorglich einen Spielzeugwürfel zurückgerufen. Der Grund: Erhöhte Verletzungsgefahr. Welches Produkt betroffen ist und ob Sie ihr Geld zurückbekommen, erfahren Sie hier!

Millionen-Strafe für Supermärkte! Preisabsprache bei Bier und Süßem (Foto) 09.05.2016

Mehrere große Handelsketten, darunter Netto, Rewe und Lidl, haben die Ladenpreise für Bier, Kaffee und Süßigkeiten abgesprochen. Das Bundeskartellamt verhängte eine Strafe von rund 90 Millionen Euro. Dies ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs.