Aktuelle News zu Norbert Röttgen

Alle Termine auf einen Blick: Hier gibt es den G20-Gipfel im TV (Foto) 05.07.2017

Zahlreiche Sondersendungen berichten Ende der Woche vom Hamburger G20-Gipfel. Hier gibt es die wichtigsten Termine für TV-Zuschauer.

Klare Worte in Richtung Türkei nach Nazi-Vergleich (Foto) 20.03.2017

Norbert Röttgen bei "Anne Will" Klare Worte in Richtung Türkei nach Nazi-Vergleich

"Wir ertragen doch sowas" - Anne Wills Talkrunde sieht ein Auftrittsverbot für türkische Politiker in Deutschland kritisch. Lieber wolle man klare Worte finden. Doch im Extremfall könne man auch zu härteren Mitteln greifen, meint Norbert Röttgen.

Kölner Dom soll bei Pegida-Demo dunkel bleiben (Foto) 02.01.2015

Köln - Die Ankündigung des Kölner Domkapitels, bei einer Demonstration der Pegida-Bewegung die Dom-Beleuchtung abzuschalten, findet Zustimmung in der Politik.

Jürgen Trittin und seine Anti-IS-Strategie (Foto) 15.10.2014

Heftige Debatte bei Anne Will Jürgen Trittin und seine Anti-IS-Strategie

Sind Bodentruppen der richtige Weg im Kampf gegen den IS? Wie zuverlässig ist die Türkei als NATO-Bündnispartner? Darüber diskutierte Anne Will gestern Abend in ihrer ARD-Talkshow zusammen mit ihren Gästen - darunter Jürgen Trittin und Norbert Röttgen.

Röttgen warnt vor deutschen Waffenlieferungen in den Irak (Foto) 13.08.2014

Berlin - Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Norbert Röttgen, hat vor Waffenlieferungen in den Irak gewarnt: «In einer derart unübersichtlichen Situation, in der wir keine wirkliche Kontrolle über den Verbleib dieser gelieferten Waffen haben, sollte von Rüstungsexporten abgesehen werden.»«Eine Abkehr davon würde einen grundlegenden Wandel der deutschen Außenpolitik darstellen, der nicht einfach von der Regierung ohne parlamentarische Beteiligung beschlossen werden darf», sagte der CDU-Politiker der «Welt».Deutschland solle sich «auf politische und humanitäre Unterstützung konzentrieren», ergänzte Röttgen in der «Passauer Neuen Presse».

Jesiden demonstrieren gegen Terror im Irak (Foto) 10.08.2014

Bielefeld - Tausende Jesiden und irakischstämmige Christen haben am Samstag ein rasches Eingreifen gegen die grausamen Verbrechen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Nordirak gefordert.