Aktuelle News zu Mumps

Michael Bublés Frau spricht über das Krebsdrama (Foto) 13.07.2017

Nach der Krebsdiagnose ihres kleinen Sohnes war für Michael Bublé und seine Frau nichts mehr wie es war. Nun gab Luisana Lopilato einen bewegenden Einblick in ihr Leben.

Impfen lassen oder nicht? Impfverweigerer gegen Standardimpfungen (Foto) 29.05.2017

Krankheiten wie Masern sind hochansteckend. Trotzdem lehnen einige Menschen Impfungen ab. Die Bundesregierung hat den Druck auf diese Menschen nun erhöht - denn damit schaden sie im Zweifel nicht nur sich selbst.

Symptome, Therapie und Impfung - Das sollten Sie über Mumps wissen (Foto) 21.07.2016

Mumps-Ausbruch in Süddeutschland (München) Symptome, Therapie und Impfung - Das sollten Sie über Mumps wissen

In München gab es in den letzten Tagen vermehrt Fälle von Infektionen mit Mumps und ein Ausbruch der Kinderkrankheit sei möglich. Was Sie über die Erkrankung wissen sollten und wie Sie sich davor schützen können, erfahren Sie hier.

"Vergessene" Krankheiten durch Flüchtlinge eingeschleppt? (Foto) 06.03.2016

Tuberkulose, Windpocken, Hepatitis B - und das hierzulande längst vergessene Läuserückfallfieber: Mancher Flüchtling kommt krank an. Doch einige Ärzte legen Merkel-Optimismus an den Tag: "Gesundheitlich schaffen wir das", heißt es.

Aktionsplan soll Impfquoten gegen Masern erhöhen (Foto) 18.06.2015

Berlin - Mit einem Nationalen Aktionsplan sollen Masern und Röteln bis 2020 in Deutschland dauerhaft eliminiert werden. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) rief Ärzte, Kitas, Schulen und Eltern zu einer gemeinsamen Kraftanstrengung auf, um die Impflücken zu schließen.

Kinder im Osten mit besserem Impfschutz als im Westen (Foto) 20.04.2015

Berlin - Kinder in Westdeutschland sind seltener gegen Masern, Mumps, Röteln und andere Krankheiten geimpft als Gleichaltrige in Ostdeutschland.

Wird 2015 zum Katastrophenjahr für Impfgegner? (Foto) 17.03.2015

Die Masern verbreiten sich rasend schnell in ganz Deutschland. Über 1.000 Menschen haben sich 2015 bereits mit der Krankheit infiziert. Kann die Masern-Epidemie noch gestoppt werden?

Rindergalle, Laktose und Gelatine in Impfstoffen (Foto) 06.03.2015

Impfungen sind ein heikles Thema. Während die einen eine Impfpflicht fordern, stellen sich andere quer und lehnen diese komplett ab. Für Veganer ist dies jedoch ein Dilemma: Impfstoffe sind nämlich alles andere als tierfrei. Der Vegetarierbund klärt auf.

Tödliche Gefahr: Diese Impfungen sollten Sie jetzt auffrischen! (Foto) 26.02.2015

Der jüngste Todesfall nach einer Masern-Ansteckung in Berlin liefert den Beweis: Impfen ist nach wie vor wichtig und kann Ihr Leben retten. Welche Impfungen Sie jetzt auffrischen lassen sollten, erfahren Sie hier.

Bericht: Vor Kita-Besuch soll Impfberatung zur Pflicht werden (Foto) 10.12.2014

Hannover/Berlin - Eltern, die ihr Kind erstmals in eine Kindertagesstätte schicken wollen, sollen künftig eine Impfberatung absolvieren müssen. Das sieht nach Informationen der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung» ein Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministeriums vor.

Der ideale Impfschutz für Ihr Kind (Foto) 05.06.2014

Expertenrat zum Thema Kindergesundheit Der ideale Impfschutz für Ihr Kind

Oft sind frischgebackene Eltern verunsichert, welche Impfungen für ihr Kind wirklich nötig sind. Neben den klassischen Kinderkrankheiten wie Masern, Röteln oder Mumps gibt es für Kleinkinder auch Impfungen gegen Rotaviren. Wann die Impfung verabreicht werden sollte und welche Impfungen besonders wichtig sind, erklärten Experten am Lesertelefon.

Welche Impfungen braucht mein Kind? (Foto) 02.06.2014

Für Kleinkinder gehört eine Infektion mit Rotaviren zu den gefährlichsten Erkrankungen. Dabei gibt es inzwischen wirksame Impfungen, die einen ernsthaften Erkrankungsverlauf verhindern können - doch viele Eltern sind sich unsicher, ob sie ihr Kind gegen Rotaviren impfen lassen sollen. Sie haben ebenfalls Fragen? Dann nutzen Sie die kostenlose Beratung am Lesertelefon!

Ab Jahrgang 1970 Masern-Impfschutz überprüfen (Foto) 17.04.2014

Köln - Es passiert beim Sprechen, Husten oder Niesen: Das Masernvirus wird durch Tröpfcheninfektion übertragen und führt schon bei kurzem Kontakt zu einer Infektion. Alle nach 1970 Geborenen sollten prüfen, ob ihr Impfschutz noch besteht.