Aktuelle News zu Liberia

Und die Bundeswehr behandelte keine Ebola-Patienten?! (Foto) 11.11.2015

39 Millionen Euro Kosten, 11300 Tote! Und die Bundeswehr behandelte keine Ebola-Patienten?!

Einem Medienbericht zufolge behandelte die Bundeswehr während des bisher größten Ebola-Ausbruchs keinen einzigen Ebola-Fall. Das brisante: Die Tatsache wurde gegenüber Abgeordneten offenbar bisher vertuscht.

Ärzte ohne Grenzen: Gefährliche Ermüdung im Kampf gegen Ebola (Foto) 05.08.2015

Genf - Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) warnt vor einem nachlassenden Kampf gegen Ebola in Westafrika. «Die Anstrengungen müssen international verdoppelt werden», schreibt die MSF-Präsidentin Joanne Liu in einem Kommentar in der Fachzeitschrift «Nature».

Lupita Nyong'o gibt New Yorker Theaterdebüt (Foto) 30.07.2015

Die kenianische Schauspielerin Lupita Nyong'o wird im September ihr New Yorker Theaterdebüt geben. Sie übernimmt eine Rolle in dem Drama "Eclipsed".

Ebola-Länder erhalten 3,4 Milliarden Dollar an Hilfen (Foto) 12.07.2015

New York - Eine Geberkonferenz der Vereinten Nationen hat Hilfen von 3,4 Milliarden Dollar (gut drei Milliarden Euro) für die am stärksten von Ebola betroffenen Länder Guinea, Liberia und Sierra Leone bewilligt.

Am Killer-Virus sterben wieder Menschen in Westafrika (Foto) 03.07.2015

Ebola-Virus in Liberia - Neuinfektionen gemeldet Am Killer-Virus sterben wieder Menschen in Westafrika

Rückschlag im Kampf gegen die tödliche Seuche Ebola: In Liberia wurden neue Erkrankungsfälle gemeldet. Zuletzt galt das westafrikanische Land als Ebola-frei, doch das tückische Virus scheint wieder auf dem Vormarsch zu sein.

Merkel will nach Ebola-Epidemie WHO-Reform (Foto) 18.05.2015

Genf - Nach der Ebola-Krise mit mehr als 11 000 Toten hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für eine Reform der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgesprochen.

WHO erklärt Liberia für Ebola-frei (Foto) 09.05.2015

Genf/Monrovia - Eineinhalb Jahre nach dem Ausbruch der verheerenden Ebola-Epidemie in Westafrika hat Liberia den Kampf gegen die Seuche offenbar gewonnen.

Ärzte: Weltgemeinschaft hat bei Ebola-Epidemie versagt (Foto) 21.04.2015

Berlin - Bei der Ebola-Epidemie in Westafrika mit mehr als 10 000 Toten hat die internationale Gemeinschaft nach Ansicht der Organisation Ärzte ohne Grenzen kläglich versagt. In Zukunft müsse humanitäre und medizinische Hilfe sehr viel schneller und flexibler werden.

WHO bedauert Versagen bei Ebola (Foto) 20.04.2015

Genf - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat schwere Fehler bei der Bekämpfung der Ebola-Epidemie eingestanden. Zugleich verspricht die UN-Sonderorganisation grundlegende Verbesserungen im Umgang mit Seuchen.

WHO: Trotz Ebola-Rückgang noch keine Entwarnung (Foto) 10.04.2015

Genf - Die Ebola-Epidemie in Westafrika ist nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zwar rückläufig, stellt jedoch immer noch eine erhebliche Gefahr dar.

Young Fathers: Es ist ein Genre-Baby! (Foto) 03.04.2015

Die Young Fathers perforieren mit ihrer Musik jede Genre-Schublade. Aus Rap-Kunst, Pop-Hooks, afrikanischer Perkussion und mehrstimmigen Chören entsteht ein Sound, der seinesgleichen lange suchen kann.

Neuer Ebola-Fall in Liberia schwächt Hoffnung auf Seuchenende (Foto) 21.03.2015

Monrovia - Nach 20 Tagen ohne Neuinfektion ist in Liberia wieder ein Mensch an Ebola erkrankt. Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) bestätigte, dass in einem Krankenhaus eine Frau positiv getestet wurde.

Impf-Stopp wegen Ebola: Jetzt drohen andere Epidemien (Foto) 13.03.2015

Princeton - In den besonders von Ebola betroffenen Ländern Westafrikas droht inzwischen die Ausbreitung anderer Infektionskrankheiten.

WHO: Zahl der Ebola-Toten in Westafrika steigt auf 8259 (Foto) 08.01.2015

Genf - An Ebola in Westafrika sind in den drei am schwersten betroffenen Ländern bisher mindestens 8259 Menschen gestorben. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit.

WHO: Mehr als 7900 Ebola-Tote (Foto) 01.01.2015

Genf - Der vor etwas mehr als einem Jahr in Westafrika ausgebrochenen Ebola-Epidemie sind bisher mindestens 7905 Menschen zum Opfer gefallen. Das geht aus einer am Silvesterabend von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichten Statistik hervor.

WHO: Mehr als 7900 Ebola-Tote (Foto) 31.12.2014

Genf - Der vor etwas mehr als einem Jahr in Westafrika ausgebrochenen Ebola-Epidemie sind bisher mindestens 7905 Menschen zum Opfer gefallen.

Britische Ebola-Patientin spricht und isst (Foto) 31.12.2014

London - Die mit Ebola infizierte britische Krankenschwester kann zweieinhalb Tage nach Ausbruch der Krankheit mit ihrer Familie sprechen, aufrecht sitzen, lesen und Nahrung zu sich nehmen.

Studie: Fledermäuse vermutlich Auslöser der Ebola-Epidemie (Foto) 30.12.2014

Berlin Der Ausbruch der Ebola-Epidemie in Westafrika geht einer Studie zufolge möglicherweise auf Fledermäuse zurück.

Fast 20 000 Ebola-Kranke in Westafrika (Foto) 26.12.2014

Genf - In Westafrika sind inzwischen fast 20 000 Menschen an Ebola erkrankt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt in Guinea, Liberia und Sierra Leone nun 19 695 Fälle.

UN-Chef Ban sieht Grund zu Optimismus im Kampf gegen Ebola (Foto) 19.12.2014

Monrovia - Der Generalsekretär der Vereinten Nationen sieht die Weltgemeinschaft auf gutem Weg, die Ebola-Epidemie in Westafrika unter Kontrolle zu bringen.

WHO-Chefin: Ebola-Virus noch nicht eingedämmt (Foto) 10.12.2014

Genf - Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt im Kampf gegen Ebola vor falschem Optimismus. Das Virus verbreite sich in Westafrika noch immer schneller, als es bekämpft werden könne, sagte WHO-Chefin Margaret Chan dem Nachrichtensender BBC.

Ebola-Entdecker warnt vor langfristigen Folgen (Foto) 26.11.2014

London - Die Ebola-Seuche wird schwerwiegende Folgen in den betroffenen Ländern haben, sagt ein Experte. Die Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht neue Zahlen.

DRK-Präsident Seiters sieht Erfolge im Kampf gegen Ebola (Foto) 22.11.2014

Düsseldorf/Genf - Es gibt erste Hoffnungsschimmer aber noch keine Entwarnung im Kampf gegen Ebola. Die WHO warnt vor einer weiter großen Ansteckungsgefahr für Hilfskräfte.

Ebola nimmt in Guinea und Liberia nicht mehr flächendeckend zu (Foto) 20.11.2014

Genf/Monrovia - Im Kampf gegen Ebola gibt es inzwischen nach UN-Angaben kleine Hoffnungsschimmer. In zwei der am schwersten betroffenen Länder weite sich die Seuche nicht mehr flächendeckend aus, teilte die Weltorganisationsorganisation (WHO) mit.

USA fliegen Ebola-infizierten Arzt aus Sierra Leone ein (Foto) 16.11.2014

Washington - Ein mit Ebola infizierter Arzt aus Sierra Leone ist nach Angaben der behandelnden US-Ärzte sehr krank.

Ausmaß der Ebola-Epidemie in Liberia lässt offenbar nach (Foto) 29.10.2014

Genf - In Liberia lässt das Ausmaß der Ebola-Epidemie offenbar nach. Erstmals seit Ausbruch der Seuche sei die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen dort rückläufig, sagte der Vizegeneraldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Bruce Aylward.

Zahl der Ebola-Fälle auf mehr als 10 000 gestiegen (Foto) 25.10.2014

Genf/Berlin - Die Zahl der registrierten Ebola-Fälle in Westafrika ist auf mehr als 10 000 gestiegen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom Samstag sind insgesamt 10 141 Menschen an der Seuche erkrankt, 4922 davon sind gestorben.

Einreisende aus Ebola-Ländern werden in den USA überwacht (Foto) 23.10.2014

Atlanta - Die USA verschärfen abermals ihre Ebola-Vorschriften. Flugreisende aus den hauptsächlich von der Krankheit betroffenen Ländern sollen künftig nach ihrer Ankunft in den Vereinigten Staaten drei Wochen lang beobachtet werden, kündigte die US-Seuchenbehörde CDC am Mittwoch an.

Weißhelme-Truppe gegen Ebola? (Foto) 20.10.2014

Luxemburg/Genf - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat zur Bekämpfung von Seuchen wie Ebola eine internationale Weißhelm-Truppe vorgeschlagen.

USA wollen Ebola-Vorschriften verschärfen (Foto) 19.10.2014

New York/Berlin - Die USA wollen ihre Sicherheitsvorschriften für Klinikpersonal bei Ebola-Fällen verschärfen. Ein hoher US-Gesundheitsbeamter gab am Sonntag Schwachstellen im bisherigen Umgang mit Ebola-Patienten zu.

Infizierte Pflegekraft sitzt mit 123 Passagieren im Linienflieger (Foto) 16.10.2014

In den USA hat sich eine zweite Pflegekraft bei einem Ebola-Patienten angesteckt. Kurz bevor sie Symptome zeigte, reiste sie noch in einem Flugzeug. Die Gesundheitsbehörde sucht nun die anderen Passagiere - während die Kritik immer lauter wird.

Ebola bei zweiter US-Krankenschwester (Foto) 15.10.2014

Dallas - In den USA hat sich wieder eine Krankenschwester bei der Versorgung eines Ebola-Patienten angesteckt. Kurz bevor sie Symptome zeigte, reiste sie noch in einem Flugzeug. Die Kritik in den USA wird immer lauter - und auch Präsident Obama muss reagieren.

Ebola-Patient in Leipzig gestorben (Foto) 14.10.2014

Leipzig - Der Ebola-Patient in Leipzig ist tot. Der Mann starb in der Nacht zum Dienstag auf der Isolierstation des Klinikums St. Georg.

Behörden: Am Frankfurter Flughafen kein Ebola-Handlungsbedarf (Foto) 10.10.2014

Frankfurt/Main - Passagiere am Frankfurter Flughafen müssen sich wegen Ebola vorerst nicht auf stärkere Sicherheitsmaßnahmen einstellen.

Ebola-Patienten in Leipzig und Madrid geht es sehr schlecht (Foto) 09.10.2014

Leipzig - Ein Ebola-Patient aus Westafrika wird unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen seit heute in Leipzig behandelt. Der Zustand des Mannes sei «hochgradig kritisch, wenngleich stabil», sagte der leitende Oberarzt Thomas Grünewald bei einer Pressekonferenz des Klinikums Sankt Georg.

Ebola-Patient in Texas gestorben (Foto) 08.10.2014

Dallas - Der Ebola-Patient in Texas ist gestorben. Das Krankenhaus bestätigte den Tod des 42-Jährigen. Der Patient hatte sich in Liberia mit Ebola infiziert, war aber erst in den USA daran erkrankt.

Zustand von Ebola-Patient in den USA verschlechtert sich (Foto) 05.10.2014

Dallas - Der Zustand des Ebola-Patienten in den USA hat sich weiter verschlechtert. Er werde nun als «kritisch» eingestuft, sagte ein Sprecher des Texas Health Presbyterian Krankenhauses in Dallas und bestätigte damit entsprechende Medienberichte.

Bundeswehr startet Flüge ins Ebola-Gebiet (Foto) 04.10.2014

Dakar/Frankfurt/Main - Die Bundeswehr hat mit der Lieferung von Hilfsgütern in das westafrikanische Ebola-Gebiet begonnen. Eine Transall-Transportmaschine brachte unter anderem medizinisches Material wie Schutzanzüge vom senegalesischen Dakar in die liberianische Hauptstadt Monrovia.

Ebola in den USA: Erster Fall außerhalb von Afrika (Foto) 01.10.2014

Atlanta - In den USA ist weltweit erstmals ein Ebola-Fall außerhalb Afrikas diagnostiziert worden.

Humanitärer Luftkorridor für Ebola-Länder im Senegal eröffnet (Foto) 28.09.2014

Dakar/Berlin - Hoffnung für Notleidende und Helfer: Ein humanitärer Luftkorridor soll vom Senegal aus die Versorgung der westafrikanischen Ebola-Länder mit Medikamenten, Schutzausrüstungen und Nahrungsmitteln erheblich vereinfachen.

IWF hilft Ebola-Ländern (Foto) 27.09.2014

Washington/Genf - Der Internationale Währungsfonds (IWF) stellt für die Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika 130 Millionen Dollar (102 Millionen Euro) zur Verfügung.

WHO: Zahl der Ebola-Toten steigt auf 3091 (Foto) 26.09.2014

Berlin - Die Zahl der registrierten Ebola-Toten in Westafrika ist auf mehr als 3000 gestiegen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) starben bislang 3091 Menschen an der Seuche.

WHO: Blut von genesenen Patienten als mögliche Ebola-Therapie (Foto) 26.09.2014

Genf - Die Behandlung von Ebola-Kranken mit Blut von genesenen Patienten könnte nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine vielversprechende Therapie gegen die Seuche sein.

Bundeswehr startet ersten Ebola-Hilfsflug (Foto) 25.09.2014

Köln - Die Bundeswehr startet heute ihren ersten Ebola-Hilfsflug nach Westafrika. Rund zehn Tonnen Material soll eine Frachtmaschine vom Flughafen Köln/Bonn nach Dakar bringen.

WHO: Mehr als 20 000 Ebola-Infizierte bis Anfang November (Foto) 23.09.2014

Genf - Die Ebola-Krise in Westafrika wird sich Studien zufolge in den nächsten Wochen weiter drastisch ausweiten. Die Weltgesundheitsorganisation WHO rechnet bis Anfang November mit mehr als 20 000 Ebola-Fällen.

Merkel verspricht Liberia Hilfe im Kampf gegen Ebola    (Foto) 17.09.2014

Berlin/Washington - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Liberia rasche Hilfe im Kampf gegen das tödliche Ebola-Virus versprochen. Dabei könnte auch die Bundeswehr zum Einsatz kommen.

UN warnen vor Kollaps der Ebola-Staaten (Foto) 16.09.2014

Genf/Washington - Die Vereinten Nationen (UN) haben vor einem Zusammenbruch westafrikanischer Länder durch die Ebola-Epidemie gewarnt.

Liberia bittet Deutschland um Hilfe gegen Ebola (Foto) 15.09.2014

Berlin - Liberia hat die deutsche Bundesregierung förmlich um Unterstützung im Kampf gegen den Ebola-Virus gebeten.

USA verstärken Kampf gegen Ebola (Foto) 13.09.2014

Washington - Die USA verstärken ihre Bemühungen im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika. Das Verteidigungsministerium will ein Feldlazarett mit 25 Betten nach Liberia schicken, wie Pentagon-Sprecher John Kirby am Freitag bestätigte.

Obama will militärische Mittel gegen Ebola einsetzen (Foto) 08.09.2014

Washington/Addis Abeba - Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika sind nach Auffassung der USA auch militärische Mittel erforderlich.

  • Weitere Seiten:
  • 1
  • 2