Aktuelle News zu Libanon

Angelina Jolie 16.03.2016 Die Rolle ihres Lebens! Jolie besucht Flüchtlinge (Foto)

Angelina Jolie hat Flüchtlinge im Libanon und Griechenland besucht. In Gesprächen will sie als Sonderbotschafterin des UNHCR helfen, die humanitäre Lage vor Ort zu verbessern.

Putins Bomben töten mehr Zivilisten als Assads Armee und der IS (Foto) Menschenrechtsorganisation aus Syrien berichtet 03.02.2016

Die syrischen Friedensgespräche sollen in einem ersten Schritt zu einem Waffenstillstand führen. Doch davon ist bislang nichts zu erkennen. Vor allem im Norden des Landes geht die Gewalt weiter. Ein Bericht liefert schockierende Zahlen.

Frankreich will Einwanderung aus Nahem Osten stoppen (Foto) Flüchtlingskrise 2015 in Europa 25.11.2015

"Wir können nicht noch mehr Flüchtlinge in Europa aufnehmen" - Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls schlägt Alarm. Er fordert Aufnahmestopp für Flüchtlinge aus dem Nahen Osten und ermahnt Europa zur Kontrolle seiner Grenzen.

Attentat: Dutzende Tote bei Doppelanschlag im Libanon (Foto) 43 Tote und 239 Verletzte 13.11.2015

Ein Doppelanschlag im Süden der libanesischen Hauptstadt Beirut hat Dutzende Menschen in den Tod gerissen. Das Gesundheitsministerium ging von mindestens 43 Toten und 239 Verletzten aus.

Flüchtling rettet Mädchen vor Prügel - schwer verletzt (Foto) Berliner Alexanderplatz 19.10.2015

Er zeigte Zivilcourage und wurde selbst zum Opfer: Ein 17-jähriger Flüchtling aus dem Libanon eilt einem Mädchen zu Hilfe, dass von mehreren Männern belästigt und geschlagen wird. Wenig später liegt er selbst im Krankenhaus.

Roberto Blanco: "Er hat Neger gesagt!" (Foto) Das ZDF kann auch lustig 18.09.2015

"Er hat Neger gesagt!", verkündet ein entsetzter Roberto Blanco im Klinikbett liegend. Doch damit ist nicht etwa der bayerische Innenminister Joachim Herrmann gemeint, sondern Sascha Hehn.

Brand in hessischem Flüchtlingsheim - ein Schwerverletzter (Foto) Migration 04.09.2015

Heppenheim - Bei einem nächtlichen Brand in einer Flüchtlingsunterkunft im südhessischen Heppenheim sind mehrere Bewohner verletzt worden. Ein Mann zog sich Knochenbrüche zu, als er aus einem Fenster im zweiten Stock des Gebäudes sprang.

Ein Tweet wird zum globalen Wunder (Foto) #BuyPens 28.08.2015

Ein Tweet geht um die Welt und sorgt derzeit für ein kleines Wunder im anhaltenden Nahost-Konflikt. Der Norweger Gissur Simonarson veröffentlicht auf seinem Account ein Bild eines bis dato unbekannten Syrers, der auf der Straße Stifte verkauft. Was dann passiert, ist erstaunlich.

Müll-Bürgerkrieg tobt im Libanon (Foto) Da stinkt was zum Himmel! 26.08.2015

Der Libanon hat die Probleme und Auseinandersetzungen der vergangenen Jahre relativ unbeschadet überstanden. Doch die Müllkrise brachte das Fass nun zum überlaufen. Die Bürgerbewegung "Ihr stinkt" macht gegen die Regierung mobil.

Müller fordert EU-Milliarden-Programm für Syriens Nachbarn (Foto) Migration 17.08.2015

Berlin - Angesichts des Flüchtlingsstroms aus Syrien hat Entwicklungsminister Gerd Müller mehr Unterstützung von der Europäischen Union für die Nachbarstaaten des Bürgerkriegslandes gefordert.

Bundeskanzlerin bringt Palästinensermädchen zum Weinen (Foto) Angela Merkel eiskalt 16.07.2015

Selten wird Angela Merkel mit den Folgen ihrer Politik direkt konfrontiert. Beim Bürgerdialog "Gut leben in Deutschland" in Rostock brachte sie ein Mädchen aus dem Libanon zum Weinen. Grund: Die Flüchtlingspolitik in Deutschland. Doch die Bundeskanzlerin blieb eiskalt.

UN: Mehr als vier Millionen Syrer ins Ausland geflüchtet (Foto) Flüchtlinge 09.07.2015

Genf - Die Zahl der syrischen Kriegsflüchtlinge im Ausland ist auf mehr als vier Millionen und damit auf einen neuen Höchststand gestiegen. Das seien rund eine Million mehr Flüchtlinge als vor zehn Monaten, teilte das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) in Genf mit.

UN: Wir leben in einer Ära der Vertreibung (Foto) International 18.06.2015

Genf - Reiche Länder tragen nach Darstellung der Vereinten Nationen in der Flüchtlingspolitik eine wesentlich geringere Last als ärmere Länder. Knapp neun von zehn Flüchtlingen (86 Prozent) befanden sich 2014 in Ländern, die als wirtschaftlich weniger entwickelt gelten.

Justiz-Akademie am Ort der Nürnberger Prozesse eröffnet (Foto) Justiz 06.06.2015

Nürnberg - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat am früheren Schauplatz der Nürnberger NS-Prozesse ein Fortbildungsinstitut für Juristen aus Krisenstaaten eröffnet.

Schulz kritisiert Flüchtlingspolitik von EU-Staaten (Foto) Migration 20.05.2015

Berlin - In der Debatte um den Flüchtlingszustrom nach Europa kritisiert EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) einige Mitgliedsstaaten.

Moderatorin schmeißt Islamisten aus der Leitung (Foto) Wegen sexistischer Beleidigungen 10.03.2015

Die libanesische TV-Moderatorin Rima Karaki lässt sich in ihrer Sendung nichts sagen. Als ein angeblicher Gelehrter die Moderatorin beschimpfte, schmiss sie ihn einfach aus der Leitung. Tolle Reaktion!

Abbas will Nahost-Resolution erneut Sicherheitsrat vorlegen (Foto) Konflikte 05.01.2015

Tel Aviv/Ramallah - Die Palästinenser wollen dem UN-Sicherheitsrat den jüngst abgelehnten Resolutionsentwurf zum Abzug Israels aus den besetzten Gebieten erneut vorlegen.

IS rückt auf Militärflughafen in Syrien vor (Foto) Konflikte 06.12.2014

Dair as-Saur - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat am Samstag einen Sturmangriff auf den strategisch wichtigen Militärflughafen Dair as-Saur im Osten Syriens begonnen.

Frau und Sohn von IS-Chef Al-Bagdadi festgenommen (Foto) Konflikte 02.12.2014

Beirut - Die libanesische Armee hat eine Frau und einen Sohn des IS-Anführers Abu Bakr al-Bagdadi festgenommen. Beide seien bereits in den vergangenen Tagen bei der Einreise aus Syrien aufgegriffen worden, sagte ein Mitglied der Sicherheitsbehörden der dpa am Dienstag.

IS attackiert Flüchtlinge aus Kobane (Foto) Konflikte 08.11.2014

Damaskus/Bagdad - Die syrischen Truppen gehen wieder in die Offensive. In Kobane beschießen Islamisten kurdische Flüchtlinge. Doch entscheidend ist das alles nicht. Die USA planen langfristig: Sie schicken weitere Soldaten in den Irak.