Aktuelle News zu Lara Gut

Freund, Familie, Karriere - So lebt unsere Olympia-Hoffnung (Foto) 16.02.2018

Sie war die Überraschung bei Olympia 2010 in Vancouver. Aus dem Nichts raste sie im Riesenslalom zu Gold. Die Jahre danach dominierte sie den Riesenslalom-Weltcup. So lebt Viktoria Rebensburg privat.

WM gelaufen! Ski-Star stürzt bei WM (Foto) 10.02.2017

Erneut gab es bei der Ski-WM 2107 einen schweren Unfall auf der Piste. Die Schweizerin Lara Gut stürzte beim Aufwärmen. Wie geht es nun für die Sportlerin in St. Moritz weiter?

Gold und Silber für Schweiz in der Kombi, Kira Weidle disqualifiziert (Foto) 10.02.2017

Bei der Ski-WM 2017 in St. Moritz stand am Donnerstag die alpine Kombination der Damen bestehend aus einer Abfahrt und einem Slalom auf dem Programm. Alle Infos und Ergebnisse zu den Läufen lesen Sie hier.

Kein Podium in Cortina! Rebensburg nur Fünfte beim Super G (Foto) 28.01.2017

Ski alpin FIS Weltcup 2017 Super G als Wiederholung Kein Podium in Cortina! Rebensburg nur Fünfte beim Super G

Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat das Podium in Cortina d'Ampezzo als Fünfte erneut knapp verpasst. Der Sieg ging an Ilka Stuhec aus Slowenien vor der Italienerin Sofia Goggia. So sehen Sie den Super G der Damen als Wiederholung.

Rebensburg-Aus im Super-G nach Rang drei in Abfahrt - Gut gewinnt (Foto) 21.01.2017

Ski alpin Weltcup 2017 in Garmisch-Partenkirchen Rebensburg-Aus im Super-G nach Rang drei in Abfahrt - Gut gewinnt

Diesmal hatte Viktoria Rebensburg keinen Grund zur Freude. 24 Stunden nach ihrem dritten Rang in der Abfahrt schied die beste deutsche Skirennfahrerin im Super-G von Garmisch aus. Die Form vor dem nächsten Speed-Wochenende und der WM in der Schweiz passt aber.

Luitz landet auf Rang sechs, Franzose gewinnt (Foto) 18.12.2016

Ski alpin Weltcup 2016 mit Ergebnissen Luitz landet auf Rang sechs, Franzose gewinnt

Beim speziellen Parallel-Riesenslalom gab es für die Favoriten nichts zu holen. In Alta Badia etwa scheiterten Neureuther und Hirscher schon in Runde eins. DSV-Rennfahrer Luitz überzeugte mit einem sechsten Rang. Der Sieg ging an einen Franzosen.