Aktuelle News zu Katastrophe

Neues Drama im Mittelmeer: 400 tote Flüchtlinge befürchtet (Foto) 15.04.2015

Rom - Bei einer der schlimmsten Flüchtlingskatastrophen der vergangenen Jahre sind möglicherweise erneut hunderte Menschen im Mittelmeer ertrunken.

Türkei: Prozess um schwerstes Grubenunglück wird fortgesetzt (Foto) 15.04.2015

Istanbul - Der Prozess um das verheerendste Grubenunglück in der Geschichte der Türkei mit 301 Toten wird fortgesetzt. Die Katastrophe ereignete sich im Mai 2014 in einem Kohlebergwerk im westtürkischen Soma.

Theorie zur Entstehung von «Tschuri» entkräftet (Foto) 14.04.2015

Braunschweig - Das Geheimnis seiner genauen Entstehung gibt der Komet «67P/Tschurjumow-Gerassimenko» noch nicht preis.

Roboter liefert Bilder aus Fukushima-Unglücksreaktor (Foto) 14.04.2015

Fukushima - Ein Roboter hat erstmals Bilder aus dem tiefsten Inneren eines der Unglücksreaktoren in der Atomruine Fukushima geliefert.

Günter Grass: Klassiker und Skandalwerke (Foto) 13.04.2015

Günter Grass war nie unumstritten, dafür immer streitbar. Mit seinen Büchern löste er oft gesellschaftliche Diskussionen und Skandale aus.

Schüler unter Schock: Erster Unterricht beginnt (Foto) 13.04.2015

Haltern nach dem Flugzeug-Unglück Schüler unter Schock: Erster Unterricht beginnt

Drei Wochen nach der Flugzeugkatastrophe in den französischen Alpen, bei der Copilot Andreas L. 150 Menschen in den Tod flog, ist nun am Joseph-König-Gymnasium in Haltern der Unterricht wieder gestartet. Die Schüler, die beim Todesflug 4U9525 16 Mitschüler und 2 Lehrerinnen verloren haben, stehen noch immer unter Schock.

UN-Gesandter in Damaskus erwartet: Hoffnung für Jarmuk? (Foto) 11.04.2015

Damaskus - Vor dem Hintergrund einer drohenden humanitären Katastrophe im palästinensischen Flüchtlingslager Jarmuk wird der UN-Gesandte Ramzi Ezzedine Ramzi in Damaskus erwartet.

UN-Chef nennt Flüchtlings-Camp Jarmuk «Todeslager» (Foto) 10.04.2015

New York/Damaskus - Mit ungewöhnlich drastischen Worten hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon das Flüchtlingslager Jarmuk im Süden von Damaskus mit einem Todeslager verglichen.

Journalist behauptet: Putin ließ Polens Präsidenten umbringen (Foto) 09.04.2015

Vor fünf Jahren stürzte ein Regierungsflugzeug mit dem damaligen polnischen Präsidenten Kaczynski in Russland ab. Fast 100 Menschen starben. Und immer noch kursieren Verschwörungstheorien. Eine davon nimmt Kreml-Chef Putin ins Visier.

Iran schickt Kriegsschiff zum Golf von Aden (Foto) 08.04.2015

Bandar Abbas/Sanaa - Der Iran demonstriert im Konflikt um den Jemen Stärke und entsendet einen Marineverband zum Golf von Aden.

Fliegerärzte fordern strengere Untersuchungen für Piloten (Foto) 07.04.2015

Berlin - Nach dem Absturz einer Germanwings-Maschine mit 150 Toten hat sich der Deutsche Fliegerarztverband für strengere Untersuchungen für Piloten von Passagierflugzeugen ausgesprochen.

Japan setzt auch künftig auf Atomstrom (Foto) 06.04.2015

Tokio - Japan setzt ungeachtet der Atomkatastrophe in Fukushima von vor vier Jahren auch in Zukunft auf Atomenergie. Ein vom Industrieministerium erwogener Energiemix sieht für das Jahr 2030 einen Anteil von Atomstrom von etwa 21 bis 22 Prozent vor.

Gewinner des Tages (Foto) 05.04.2015

East Village Gewinner des Tages

Sting spendet an Opfer der Explosion in New York

Luftfahrtamt wusste nichts von Vorgeschichte des Copiloten (Foto) 05.04.2015

Berlin - Der Absturz der Germanwings-Maschine auf dem Flug 4U9525 wirft weiter Fragen auf. Das Luftfahrtbundesamt (LBA) wusste nach eigener Darstellung vor der Katastrophe mit 150 Toten nichts über die medizinische Vorgeschichte des Copiloten.

Russen wollen saudische Luftangriffe per UN-Resolution stoppen (Foto) 05.04.2015

New York/Sanaa - Mit Hilfe der Vereinten Nationen will Russland die von Saudi-Arabien geführten Luftangriffe im Jemen stoppen. Moskau legte dem UN-Sicherheitsrat in New York einen Resolutionsentwurf für eine «humanitäre Feuerpause» vor.

Neue Beweise! Co-Pilot Andreas L. hat Selbstmord geplant (Foto) 02.04.2015

Neue Ermittlungserkenntnisse zum Absturz der Germanwings-Maschine lassen keinen Zweifel: Co-Pilot Andreas L. hat das Flugzeug mit Absicht in die Katastrophe gesteuert. Wie perfide er die Tat geplant hat, wird erst jetzt deutlich.

Zweiter Flugschreiber der Germanwings-Maschine gefunden (Foto) 02.04.2015

Marseille - Einsatzkräfte haben den zweiten Flugschreiber der in den französischen Alpen abgestürzten Germanwings-Maschine gefunden. Das bestätigte der Staatsanwaltschaft Brice Robin der Deutschen Presse-Agentur in Marseille.

In der Absturz-Region urlaubte er in seiner Kindheit (Foto) 02.04.2015

Beim Absturz des Germanwings-Airbus in den französischen Alpen kamen alle 150 Insassen ums Leben, darunter 72 Deutsche. Co-Pilot Andreas L. steht unter Verdacht, den Absturz absichtlich eingeleitet zu haben. Neuesten Berichten zufolge hat er sogar die Absturz-Region bewusst gewählt.

Regierung will Sicherheit im Flugverkehr verbessern (Foto) 02.04.2015

Berlin - Nach dem Germanwings-Absturz will die Bundesregierung nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung die Sicherheit im Flugverkehr verbessern.

Mindestens 54 Tote bei Untergang vor Kamtschatka (Foto) 02.04.2015

Beim Untergang des russischen Schiffs "Dalni Wostok" vor der fernöstlichen Halbinsel Kamtschatka sind mindestens 54 Menschen ums Leben gekommen. Noch immer werden 15 Personen vermisst.

Geschmackloser Facebook-Post aus dem Flugzeug (Foto) 01.04.2015

Noch während des Landeanfluges auf Düsseldorf zückt Komiker Oliver Pocher (37) das Handy und teilt seinen Facebook-Fans mit, was ihm gerade durch den Kopf schießt. Doch für den Post erntet er nicht nur Lacher, sondern vor allem einen kräftigen Shitstorm.

Bergung abgeschlossen! Alle Todesopfer geborgen (Foto) 01.04.2015

Germanwings-Tragödie Flug 4U9525 Bergung abgeschlossen! Alle Todesopfer geborgen

Eine Woche nach dem Absturz des Germanwings-Airbus machen sich die Chefs von Lufthansa und Germanwings erneut vor Ort ein Bild der Lage in den französischen Alpen. Die Bergung der Toten ist inzwischen abgeschlossen. Für Aufsehen sorgt ein vermeintliches Handy-Video, welches die Sekunden vor dem Absturz festhält.

Lufthansa-Chef Spohr: Helfen solange wie nötig (Foto) 01.04.2015

Seyne-Les-Alpes/Haltern - Gut eine Woche nach dem Germanwings-Absturz hat die Lufthansa den Angehörigen der Opfer langfristige Hilfe versprochen und den Helfern in Frankreich gedankt.

Radioaktiver Energy-Drink sorgt für Aufsehen (Foto) 31.03.2015

Vier Jahre liegt sie zurück, die Nuklearkatastrophe von Fukushima. Doch nun wollen findige Geschäftsmänner offenbar Profit aus der Katastrophe schlagen. Diese brachten den Energy-Drink Fukushima Water auf den Markt, welches radioaktives Cäsium-137 enthält. Wir verraten, was es mit dem radioaktiven Muntermacher auf sich hat.

DNA von 78 Airbus-Absturzopfern gesichert (Foto) 30.03.2015

Paris/Düsseldorf - In den französischen Alpen ist die Suche nach weiteren Opfern der Germanwings-Katastrophe und nach dem Flugdatenschreiber fortgesetzt worden.

"Wie können wir mit dieser Katastrophe umgehen?" (Foto) 29.03.2015

Günther Jauch diskutierte am Sonntagabend, 29.03.2015, in seiner Talkshow die Frage: Wie können wir mit der Airbus-Katastrophe in den Alpen umgehen? So sehen Sie den Talk über den Todesflug 4U9525 als Wiederholung im TV und in der ARD-Mediathek.

Für Angehörige: Neuer Weg führt zu den Leichen  (Foto) 29.03.2015

Straße zur Absturzstelle von 4U9525 Für Angehörige: Neuer Weg führt zu den Leichen 

Im Fall des Airbus-Crashs von Flug 4U9525 steht die ermittelnde Staasanwaltschaft unter enormem Zeitdruck. Hat Copilot Andreas L. tatsächlich aus Liebeskummer den Germanwings-Flieger mit 150 Menschen an Bord abstürzen lassen? Ein neuer Weg zur schwer zugänglichen Absturzstelle soll die Bergung der Unglücksmaschine erleichtern.

Passagierin bedankt sich bei Germanwings-Pilot (Foto) 27.03.2015

Rührende Geste auf Facebook Passagierin bedankt sich bei Germanwings-Pilot

Britta E. hatte ein mulmiges Gefühl, so kurz nach der Tragödie in einen Germanwings-Flieger zu steigen. Doch die einfühlsame und persönliche Ansprache des Piloten überzeugte die Reisende und erntete tiefen Respekt. Auf Facebook bedankte sie sich nun öffentlich.

Öffentlich-Rechtliche stellen das Programm um (Foto) 26.03.2015

Jeder fragt sich, wie es zu dem schrecklichen Flugzeugabsturz über Frankreich kommen konnte. Das Erste und das ZDF widmen sich in Sondersendungen dem Unglück.

Burn-Out? Depressionen? So tickte der Todes-Pilot (Foto) 26.03.2015

Details zum Airbus-Crash 4U9525 Burn-Out? Depressionen? So tickte der Todes-Pilot

Noch immer sitzt der Schock über den Absturz der Germanwings-Maschine tief. Doch nun, früher als erwartet, dringen erste Ermittlungsergebnisse an die Öffentlichkeit. Die Auswertung des Stimmrekorders hat ergeben, dass der Pilot aus dem Cockpit ausgesperrt wurde und der Co-Pilot Andreas L. die Zerstörung des Airbus A320 bewusst eingeleitet hat. Angeblich litt er unter Depressionen.

Germanwings-Absturz: So trauern die Promis im Netz (Foto) 25.03.2015

Der tragische Flugzeugabsturz einer Germanwings-Maschine in den südfranzösischen Alpen sorgt für Bestürzung. Auch in den sozialen Netzwerken herrscht seit dem Bekanntwerden der Katastrophe am gestrigen Dienstag große Trauer über die 150 Todesopfer.

Überblick: Sondersendungen zum Germanwings-Absturz (Foto) 24.03.2015

Mehrere TV-Sender haben angesichts der Flugzeugkatastrophe in Frankreich ihr Programm geändert. ARD und ZDF reagierten schnell und zeigten zur Hauptsendezeit "Brennpunkt" und eine Spezialsendung zum Flugzeugabsturz in den Alpen. Auch Sat.1 nahm mit "akte 20.15" eine Sondersendung ins Programm.

Germanwings-Absturz: Promis und Politker trauern (Foto) 24.03.2015

Auch Promis und Politiker sind vom den tragischen Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankreich schockiert. In den sozialen Netzwerken häufen sich Beileidsbekundungen.

UN-Bericht: «Der Planet war noch nie so durstig» (Foto) 20.03.2015

Neu Delhi - Die Vereinten Nationen befürchten eine verheerende Trinkwasserknappheit. Bis zum Jahr 2050 werde der Wasser-Bedarf voraussichtlich um 55 Prozent steigen, heißt es in einem UN-Bericht, der im indischen Neu Delhi vorgestellt wurde.

TV-Tipps am Donnerstag (Foto) 19.03.2015

Kommissar Dupin TV-Tipps am Donnerstag

Bei VOX findet Nicolas Cage eine Zeitkapsel und entdeckt Schreckliches. Kommissar Dupin sucht im Ersten auf eigene Faust nach einer Freundin, während sich die Topmodels von Heidi Klum in luftigen Höhen beim Helikopter-Shooting beweisen müssen...

Athen bestreitet Liquiditätsprobleme (Foto) 16.03.2015

Athen/Berlin - Trotz fast leerer Kassen weist Athen Spekulationen über eine baldige Zahlungsunfähigkeit vehement zurück.

Druck auf Athen: Schäuble hält «Graccident» für denkbar (Foto) 13.03.2015

Brüssel/Berlin/Athen - Im Schuldendrama um Griechenland wächst mangels greifbarer Fortschritte die Nervosität. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) schließt einen versehentlichen, unfallartigen Austritt («Graccident») aus der Euro-Zone nicht mehr aus.

Bürgermeister in Sachsen-Anhalt tritt wegen NPD-Demo zurück (Foto) 09.03.2015

Aus Angst um seine Familie tritt der Tröglitzer Bürgermeister mit sofortiger Wirkung zurück. Eine geplante NPD-Demo vor seinem Haus war Grund für seine Entscheidung. Der Rücktritt hinterlässt allseits einen faden Beigeschmack.

Bürgermeister in Sachsen-Anhalt tritt wegen NPD-Demo zurück (Foto) 09.03.2015

Berlin - Der Rücktritt des Tröglitzer Bürgermeisters wegen einer geplanten NPD-Demonstration vor seinem Haus ist aus Sicht der Amadeu Antonio Stiftung eine «Katastrophe für die lokale Demokratie».

Entsetzen über Nimrud-Zerstörung durch IS (Foto) 06.03.2015

Paris - Die Zerstörung der Jahrtausende alten Stadt Nimrud durch die IS-Terrormiliz im Norden des Iraks hat weltweit Entsetzen ausgelöst. Unesco-Chefin Irina Bokowa nannte die neue Tat des Islamischen Staates (IS) ein «Kriegsverbrechen».

Flugzeug in New York von Landebahn gerutscht (Foto) 05.03.2015

Am New Yorker Flughafen kam es aufgrund des dichten Schneetreibens beinahe zu einer riesigen Katastrophe. Ein Passagierflugzeug ist bei der Landung über die Landebahn hinausgeschlittert. Die Maschine krachte gegen einen Zaun.

Turkish-Airlines-Airbus verunglückt bei Landung in Nepal (Foto) 04.03.2015

Kathmandu - Fast 250 Passagiere sind bei der Landung ihres Flugzeuges in Nepal nur knapp einer Katastrophe entkommen. Einer der Reifen sei neben der Fahrbahn aufgesetzt und geplatzt, sagte der Chef der zivilen Luftfahrtsbehörde, Birendra Bahadur Shrestha, lokalen Medien.

Beinahe-Crash! Kinder machen ICE-Strecke zum Spielplatz (Foto) 01.03.2015

In der Nähe von Bahngleisen spielt man nicht. Das weiß eigentlich jedes Kind - nicht so sechs Mädchen in Rheinland-Pfalz. Nur weil ein aufmerksamer Autofahrer einen Notuf absetzte, entgingen die Kinder einer Katastrophe.

Krimi-Tipps am Sonntag (Foto) 22.02.2015

Im Ersten wird im "Tatort" ein kleines Mädchen tödlich verletzt. In ZDFneo ermittelt Bella Block in einem Internats-Mordfall und im ZDF kommt bei "Arne Dahl" ein illegaler Einwanderer ums Leben.

Brückeneinsturz in Österreich: Zug entgeht knapp Katastrophe (Foto) 22.02.2015

Graz - Fahrgäste in einem Personenzug sind in Österreich nur Haaresbreite einem Brückeneinsturz entkommen. Fast 800 Tonnen Baumaterial einer halbfertigen Straßenbrücke stürzten am Samstagabend ein.

Feuer in Wohnwolkenkratzer in Dubai: Bewohner in Sicherheit (Foto) 21.02.2015

Dubai - Die Menschen in einem der weltweit höchsten Wohnwolkenkratzer sind im Golfemirat Dubai nur knapp einer Katastrophe entgangen.

BP droht Strafe von 13,7 Milliarden Dollar (Foto) 16.01.2015

New Orleans/London - Der britische Ölriese BP muss mit einer weiteren hohen Milliardenstrafe bei der Aufarbeitung der  verheerenden Explosion auf der Plattform «Deepwater Horizon» im Golf von Mexiko rechnen.

Kritik an AfD wächst nach Anschlag in Paris (Foto) 08.01.2015

Dresden/Berlin - Die Alternative für Deutschland (AfD) hat nach der Terrorattacke in Paris mit islamkritischen Kommentaren einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. AfD-Chef Bernd Lucke versuchte am Donnerstag die Wogen zu glätten.

AirAsia-Absturz: Schlechte Sicht bremst Suche nach Opfern (Foto) 04.01.2015

Jakarta - Schlamm und schlechte Sicht haben die Suche nach Opfern des Flugzeugabsturzes im Meer vor Borneo am Sonntag erschwert. Die Bergungskräfte stellten ihre Tauchgänge vorläufig ein.